direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Bereich "Grundlagen"

Hinweis: Die Lehrveranstaltung "Einführung in das Deutsche als Fremdsprache" wird nur im Wintersemester angeboten. Bitte berücksichtigen Sie das bei Ihren Planungen.

PS 0135L502 (2 SWS)
Einführung in die Didaktik des Deutschen als Fremdsprache

Dozent(in): Dr. Loo
Zeit: Do 8-10
Ort: FR 4539
Beginn: 24.4.2003
Das Proseminar gibt einen ersten allgemeinen Überblick über didaktische und methodische Fragestellungen im Bereich Deutsch als Fremdsprache. Schwerpunktmäßig werden die Strukturmomente des Unterrichts, die Fertigkeiten und Teilkompetenzen sowie ausgewählte Spracherwerbshypothesen behandelt. Außerdem sollen grundlegende Fragen des DaF-Studiums – Berufsfelder; Theoriepraxisverhältnis; wissenschaftliches Arbeiten – angesprochen werden. Die Veranstaltung ist für DaF-Studierende der ersten Semester konzipiert.

Literaturhinweis: Storch, Günther (1999): Deutsch als Fremdsprache – Eine Didaktik. München: Fink

Bereich "Didaktik des Unterrichts Deutsch als Fremdsprache"

Hinweis: Studierende, die einen Leistungsschein im Hauptstudium erwerben wollen, müssen dies in einem Hauptseminar (HS) tun. Hauptseminare können nur von Dozenten mit dem Titel "Professor" oder "Privatdozent" (PD) gegeben werden. Studierende im Grundstudium können ihre Leistungsscheine auch in Proseminaren (PS) erwerben.

Testate und Teilnahmescheine können sowohl in Hauptseminaren, als auch in Proseminaren erworben werden. Das gilt auch für Studierende im Hauptstudium.

PS 0135L501 (2 SWS)
Unterrichtssprache(n) im Fremdsprachenunterricht

Dozent(in): Dr. Loo
Zeit: Di 8-10
Ort: FR 4081
Beginn: 22.4.2003
Das Seminar greift drei Komplexe auf, die von DaF-Studierenden regelmäßig nachgefragt werden: Erstens Spracherwerbshypothesen – im Zusammenhang mit Sprachlehrmethoden und einem Votum für Unterrichtssprache(n); zweitens die Frage nach den Möglichkeiten eines vermehrt zielsprachlichen Anfängerunterrichts. Hierzu werden – drittens – gängige moderne DaF-Lehrwerke vorgestellt und die dort präsentierten (überwiegend signalgrammatischen) Verfahren ausgewertet. Der Bereich „Deutsch als dritte Sprache“ wird exemplarisch am Beispiel „Deutsch nach Englisch“ bearbeitet; eine Arbeitsgruppe „Deutsch nach Russisch“ ist möglich.

Grundlage: PS „Einführung in die Didaktik des Deutschen als Fremdsprache“.
Hinweis: Studierende im Hauptstudium können in einem Proseminar nur einen Teilnahmeschein erwerben.

PS 0135L505 (2 SWS)
Konzeptionen des Grammatikunterrichts in Deutsch als Fremdprache

Dozent(in): Fr. Herrmann
Zeit: Do 16-18
Ort: TEL 611
Beginn: 24.4.2003
Anhand von ausgewählten Phänomenen der Grammatik soll gezeigt werden, wie man diese im Unterricht für DaF vermitteln kann. Das Resultat bilden Unterrichtskonzepte, die von einer Arbeitsgruppe entwickelt und präsentiert werden. Besonderes Augenmerk gilt außerdem der selbständigen Erarbeitung von handhabbaren Regeln einhergehend mit der kritischen Betrachtung von Lehrwerken und Grammatiken. Studierende, die sich für dieses Proseminar interessieren, sollten über ein solides Wissen der traditionellen Grammatik verfügen.
PS 0135L506 (2 SWS)
Grammatik im Mittelstufenunterricht

Dozent(in): Hr. Lorenz
Zeit: Do 14-16
Ort: TEL 611
Beginn: 24.4.2003
Kein Kommentar verfügbar.
SE 0135L625 (2 SWS)
Ausgewählte Probleme der Fremdsprachendidaktik

Dozent(in): PD Dr. Tesch
Zeit: Fr 12-14
Ort: TEL 610
Beginn: 25.4.2003
Dieses Seminar richtet sich an Studierende der Fachdidaktik Englisch, Französisch und Deutsch als Fremdsprache und geht auf deren persönliche Wünsche ein (z.B. Vorbereitung auf das Staatsexamen etc.) Neben allgemeinen Themen des Bilingualismus und der Zweitsprachenerwerbsforschung werden Schulmodelle wie die Staatliche Europaschule Berlin oder bilinguale Züge an der Oberschule dargestellt. Außerdem finden praktische Themen wie die vier Fertigkeiten, die Arbeit am Text, verschiedene Lesestile, Landeskunde im DaF-Unterricht und fachlicher Unterricht Beachtung.
Achtung! Nur für Studierende im Hauptstudium.

Bereich "Linguistik und Didaktik von Fachsprachen"

Hinweis: Studierende, die einen Leistungsschein im Hauptstudium erwerben wollen, müssen dies in einem Hauptseminar (HS) tun. Hauptseminare können nur von Dozenten mit dem Titel "Professor" oder "Privatdozent" (PD) gegeben werden. Studierende im Grundstudium können ihre Leistungsscheine auch in Proseminaren (PS) erwerben.

Testate und Teilnahmescheine können sowohl in Hauptseminaren, als auch in Proseminaren erworben werden. Das gilt auch für Studierende im Hauptstudium.

HS 0135L509 (2 SWS)
Textarbeit im fachsprachlichen DaF-Unterricht

Dozent(in): Prof. Dr. Steinmüller
Zeit: Di 10-12
Ort: FR 4539
Beginn: 22.4.2003
Kein Kommentar verfügbar.
HS 0135L510 (2 SWS)
Zum Verhältnis von Alltagskommunikation und Fachsprache im DaF-Unterricht

Dozent(in): Prof. Dr. Steinmüller
Zeit: Di 12-14
Ort: FR 4539
Beginn: 22.4.2003
Kein Kommentar verfügbar.

Bereich "Landeskunde"

Hinweis: Die Pflichtveranstaltung "Didaktik der Landeskunde" wird in der Regel nur im Wintersemester angeboten. Bitte berücksichtigen Sie das bei Ihren Planungen!

Für die für Studierende der Neueren deutschen Literatur (NdL) zu belegende Lehrveranstaltung "Landeskunde" können Sie ein beliebiges Seminar an der Technischen Universität oder einer der anderen Berliner Universitäten besuchen, in dem es inhaltlich um wenigstens einen Aspekt der Landeskunde der deutschsprachigen Länder geht. Das kann ein geographisches Seminar sein oder eines zur Geschichte oder zum Politischen System der deutschsprachigen Länder usw.

Bereich "Unterrichtspraxis"

Hinweise: Zu diesem Bereich gehören neben dem Pflichtpraktikum zwei Lehrveranstaltungen, eine vorbereitende ("Analyse und Planung von DaF-Unterricht") und eine nachbereitende ("Praxisreflexion"). Für Hauptfachstudierende sind beide Lehrveranstaltungen Pflicht, für Nebenfachstudierende nur die Praxisreflexion. Wir empfehlen jedoch auch Nebenfachstudierenden den Besuch der vorbereitenden Lehrveranstaltung, da durch sie die Praxis und vor allem der Praktikumsbericht ausführlich vorbereitet werden. Die Lehrveranstaltung kann bei Nebenfachstudierenden selbstverständlich auch im Wahlbereich angerechnet werden.

Die Veranstaltung "Analyse und Planung von DaF-Unterricht" ist Teil des Grundstudiums und muss - zusammen mit dem bestandenen Praktikumsbericht - vor der Zwischenprüfung absolviert werden.

Die Praxisreflexion kann erst besucht werden, wenn der Praktikumsbericht mindestens mit "ausreichend" bewertet wurde. Das kann auch noch im Grundstudium sein, typischerweise besuchen Studierende diese Lehrveranstaltung aber im Hauptstudium.

PS 0135L508 (2 SWS)
Analyse und Planung von DaF-Unterricht

Dozent(in): Dr. Steinmetz
Zeit: BLOCK
Ort: FR 4539
Beginn: 14.4.2003
Das Seminar wird als Intensivkurs mit zwei konzentrierten Phasen angeboten.

1. Phase: Mo. 14.04.& Di. 15.04. & Mi. 16.04. & Do. 17.4. 2003 jeweils von 9.30 bis 12.15 Uhr s.t.

2. Phase:(im Mai, zu möglichst anderweitig nicht belegten Zeiten) Fr. 09.05.03 8.30 - 12.00 Uhr und 13.00 - 15.00 Uhr Sa. 10.05. 9.30 - 13.00 (Alternativtermin: 16./17.5. – in Absprache mit den Teilnehmern)

Seminarplan:
1. Phase: a)Theoretische Grundlagen zur Planung, Analyse und Beobachtung von Unterricht b)Bildung von AGs zur Konzipierung von Stundenentwürfen
2. Phase: a)Präsentation und Auswertung der Stundenentwürfe der Teilnehmer b)Systematisierung didaktischer Strukturelemente c)Anforderungsprofil: Wie schreibt man einen Praxisbericht?

Info zum Seminar: Alle DaF-Studenten (Haupt- und Nebenfach) müssen vor der Zwischenprüfung ein Unterrichtspraktikum ablegen und darüber einen Praktikumsbericht schreiben. Das Seminar „Analyse und Planung von Daf-Unterricht“ dient der konkreten Vorbereitung auf dieses Praktikum; Sie erfahren dort auf organisatorischer und inhaltlicher Ebene (hoffentlich) alles, was Sie zur Durchführung Ihres Praktikums und zum Verfassen Ihres Praktikumsberichts wissen müssen. Diese Veranstaltung ist für Hauptfachstudenten obligatorisch; für Nebenfachstudenten wird sie dringend empfohlen, da alle zur Zwischenprüfung einen Praktikumsbericht vorlegen müssen.

Zur Zeit kann das Seminar nur im Sommersemester angeboten werden und ist eine Blockveranstaltung – deshalb achten Sie auf die Termine in der ersten Semesterwoche.

Bereich "Geschichte der deutschen Sprache"

Die Veranstaltungen aus diesem Bereich werden ausschließlich auf den Internetseiten der "Deutschen Philologie (ÄdL)" archiviert.

Bereich "Grammatik der deutschen Sprache (Sprachebenen)"

Die Veranstaltungen aus diesem Bereich werden ausschließlich auf den Internetseiten der "Allgemeinen und Anglistischen Linguistik" und der "Germanistischen Linguistik" archiviert.

Bereich "Zweit- und Fremdsprachenerwerb"

SE 0135L548 (2 SWS)
Zweisprachigkeit

Dozent(in): Prof. Dr. Braun
Zeit: Di 16-18
Ort: H 3002
Beginn: 22.4.2003
Kein Kommentar verfügbar.
SE 0135L625 (2 SWS)
Ausgewählte Probleme der Fremdsprachendidaktik

Dozent(in): PD Dr. Tesch
Zeit: Fr 12-14
Ort: TEL 610
Beginn: 25.4.2003
Dieses Seminar richtet sich an Studierende der Fachdidaktik Englisch, Französisch und Deutsch als Fremdsprache und geht auf deren persönliche Wünsche ein (z.B. Vorbereitung auf das Staatsexamen etc.) Neben allgemeinen Themen des Bilingualismus und der Zweitsprachenerwerbsforschung werden Schulmodelle wie die Staatliche Europaschule Berlin oder bilinguale Züge an der Oberschule dargestellt. Außerdem finden praktische Themen wie die vier Fertigkeiten, die Arbeit am Text, verschiedene Lesestile, Landeskunde im DaF-Unterricht und fachlicher Unterricht Beachtung.
Achtung! Nur für Studierende im Hauptstudium.

Bereich "Neuere deutsche Literatur"

Die Veranstaltungen aus diesem Bereich werden ausschließlich auf den Internetseiten der "Deutschen Philologie (NdL)" archiviert.

Bereich "Freie Wahl (Studium Generale)"

Hinweis: Im freien Wahlbereich kann außer den hier aufgeführten jede andere Veranstaltung an allen Fakultäten der TU oder der anderen Berliner Universitäten belegt werden. Wir empfehlen z.B. den Besuch von Sprachkursen oder Veranstaltungen zur Landeskunde der deutschen Länder (z.B. Politik, Geographie, Geschichte usw.)

SE 0135L031 (2 SWS)
Interkulturelle Kommunikation

Dozent(in): Fr. Zhu
Zeit: Mo 10-12
        Mi 14-16
Ort: TEL 1519
Beginn: 14.4.2003
Kein Kommentar verfügbar.
PS 0135L511 (2 SWS)
Das China-Bild in Deutschland

Dozent(in): Prof. Dr. von der Lühe
Zeit: Mi 16-18
Ort: EB 309
Beginn: 23.4.2003
Der 11. Oktober 2002 war der 30. Jahrestag der Aufnahme der diplomatischen Beziehungen der VR China und Deutschland – in China ein Anlass zum Feiern, in Deutschland kaum der öffentlichen Rede wert. Während die bilateralen Handelsbeziehungen florieren und ein reger Kulturaustausch zwischen beiden Ländern auf verschiedensten Ebenen gepflegt wird, fließen seitens deutscher Medien nur spärliche Informationen über das Reich der Mitte, meist mit einem festen Themenkanon: Tibet und Taiwan, Menschenrechte und Meinungsfreiheit, Transrapid und Tischtennis, Naturkatastrophen und Hightech. – Welche Bilder von China werden vermittelt? Wie sehen hier lebende Chinesen sich „in den Augen der Deutschen“?

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe