direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Bereich "Grundlagen"

Hinweis: Die Lehrveranstaltung "Einführung in das Deutsche als Fremdsprache" wird nicht mehr angeboten. Die Lehrveranstaltung "Einführung in die Didaktik des Deutschen als Fremdsprache" findet in diesem Semester zum letzten Mal statt.

Bitte berücksichtigen Sie das bei Ihren Planungen.

PS 0135L501 (2 SWS)
Einführung in die Didaktik des Deutschen als Fremdsprache

Dozent(in): Hr. Baier
Zeit: Do 10-12
Ort: FR 3003
Beginn: 27.4.2006
Ziel des Proseminars ist es, den Studierenden einen Überblick über die Themen und Fragestellungen der Disziplin Deutsch als Fremdsprache zu geben, sie mit Aspekten des Berufsfelds und der Berufsorientierung bekannt zu machen und sie an den Umgang mit den wichtigsten Hilfs- und Arbeitsmitteln heranzuführen.

Bereich "Didaktik des Unterrichts Deutsch als Fremdsprache"

Hinweis: Studierende, die einen Leistungsschein im Hauptstudium erwerben wollen, müssen dies in einem Hauptseminar (HS) tun. Hauptseminare können nur von Dozenten mit dem Titel "Professor" oder "Privatdozent" (PD) gegeben werden. Studierende im Grundstudium können ihre Leistungsscheine auch in Proseminaren (PS) erwerben.

Testate und Teilnahmescheine können sowohl in Hauptseminaren, als auch in Proseminaren erworben werden. Das gilt auch für Studierende im Hauptstudium.

HS 0135L502 (2 SWS)
Mehrsprachigkeit

Dozent(in): Jun.-Prof. Dr. Mehlhorn
Zeit: Di 16-18
Ort: FR 4539
Beginn: 16.5.2006
Lernende, die bereits eine Fremdsprache (L2) gelernt haben und mit Deutsch als zweite (L3) oder weitere Fremdsprache (L4, Lx) beginnen, sind in der Regel älter als zu Beginn des L2-Lernens, verfügen bereits über Sprachlernerfahrung, Strategiewissen, eine ausgeprägte Sprachbewusstheit, andere interkulturelle Wissensbestände und ein stärkeres Bedürfnis, Fremdsprachenlernprozesse selbst zu steuern. Im Seminar werden wir uns damit beschäftigen, wie man dieses Lernpotential nutzen kann, die Forschungslage zur Mehrsprachigkeit aufarbeiten und Schlussfolgerungen für den Fremdsprachenunterricht (insbesondere Deutsch nach Englisch) ableiten. Bitte melden Sie sich bis zum 30. April 2006 per E-Mail an und teilen Sie mir Ihre Muttersprache(n) sowie bisher gelernte Fremdsprachen mit und ob Sie ein Testat, einen Teilnahmenachweis oder einen qualifizierten Leistungsnachweis für dieses Seminar benötigen.
Literaturempfehlung:
Seminarplan
Literaturliste
HS 0135L503 (2 SWS)
Didaktik der Ausspracheschulung

Dozent(in): Jun.-Prof. Dr. Mehlhorn
Zeit: Mo 12-14
Ort: FR 4539
Beginn: 15.5.2006
Ein fremdsprachlicher Akzent wird nicht nur häufig zum Kommunikationshindernis, er kann unter Umständen auch nicht erwünschte emotionale Wirkungen bei Muttersprachlern hervorrufen. Im Seminar werden wir uns mit den Besonderheiten des Ausspracheerwerbs einer Fremdsprache beschäftigen, typische Lernschwierigkeiten, Lernmaterialien, Übungstypen und Strategien zur Schulung des phonematischen und intonematischen Hörens sowie zur Ausspracheschulung DaF besprechen.
Bitte melden Sie sich bis zum 30. April 2006 per E-Mail an und teilen Sie mir Ihre Muttersprache(n) sowie bisher gelernte Fremdsprachen mit und ob Sie ein Testat, einen Teilnahmenachweis oder einen qualifizierten Leistungsnachweis für dieses Seminar benötigen.
Literaturempfehlung:
  • Dieling, Helga & Ursula Hirschfeld (2000): Phonetik lehren und lernen. Berlin, München.
  • Duden (2000): Das Aussprachewörterbuch. (=Duden Nr. 6), Mannheim.
Seminarplan
Literaturliste
PS 0135L504 (2 SWS)
Projektarbeit im Fremdsprachenunterricht unter Einbeziehung neuer Medien (Thema: Goethe)

Dozent(in): Dr. Kindiger
Zeit: Do 10-12
Ort: TEL 507
Beginn: 27.4.2006
Ziel dieses Seminars ist es, zu erfahren, was unter Projektarbeit verstanden wird, um dann in einem zweiten Teil ein Projekt gemeinsam zu planen, durchzuführen und auszuwerten. Thema des Projekts ist Goethe. Ein Ausflug nach Weimar ins Goethehaus ist geplant. Durch die Lernplattform moodle, das Einbeziehen von Internet und Bildungssoftware werden Neue Medien in die Projektarbeit integriert. Aufgrund des Projektcharakters ist der Erwerb von Testaten in diesem Seminar nicht möglich, es können nur Teilnahme- und Leistungsscheine erworben werden.
Begrenzte Teilnehmerzahl, Anmeldung im Sekretariat
PS 0135L505 (2 SWS)
Internet im DaF-Unterricht: Webquests

Dozent(in): Dr. Kindiger
Zeit: Mi 10-12
Ort: TEL 507
Beginn: 19.4.2006
Webguests werden u. a. als komplexe computergestützte Lehr-/Lernarrangements beschrieben. Ziel ist es, das Internet für das Lernen zu nutzen, ohne den Lerner beispielsweise durch die Informationsflut oder aufgrund fehlender Lernstrategien zu überfordern. Lernen wird in diesem Kontext als aktiver, selbstgesteuerter und sozialer Prozess verstanden. Dieses Seminar findet in Kooperation mit dem Department of Government and International Studies der Hong Kong Babtist University statt.  Zu Beginn des Seminars wird es mit DaF-Lernern dieser Universität einen Austausch darüber geben, welche Fragen für die genannte Zielgruppe von Interesse sind. Auf der Grundlage der gemeinsamen erarbeiteten Themen werden dann nach einer Phase, in der die theoretischen Grundlagen zum Thema Webguests gelegt werden, in einer zweiten Phase in Gruppenarbeit Webguests für den DaF-Unterricht erstellt. Die dritte Phase dient der Erprobung der erstellten Webguests. Ziel ist es, Webguests zu erstellen und zu erproben, die später von Studierenden der Hong Kong Babtist University genutzt werden können. Die Veranstaltung ist als Projektseminar angelegt und erfordert aus diesem Grund die aktive Teilnahme aller Studierenden. Testate können daher nicht vergeben werden.
Achtung! Aufgrund der Kooperation mit der Hong Kong Babtist University findet das Seminar bereits am Mittwoch, den 19.04.2006 von 10.00 bis 16.00 Uhr statt. (Dafür hört es zwei Wochen vor Semesterende auf.)
Begrenzte Teilnehmerzahl, Anmeldung im Sekretariat
PS 0135L506 (2 SWS)
Grammatik im Mittelstufenunterricht

Dozent(in): Hr. Lorenz
Zeit: Do 14-16
Ort: TEL 611
Beginn: 27.4.2006
Kein Kommentar verfügbar.
PS 0135L508 (2 SWS)
Digitale Medien im DaF-Unterricht

Dozent(in): Hr. Baier
Zeit: Di 12-14
Ort: FR 0053
Beginn: 25.4.2006
Digitale Medien gewinnen immer mehr an Bedeutung- und dies nicht nur in der Freizeit, sondern verstärkt auch im beruflichen Alltag und in der Lehre.
In diesem Seminar wird der Frage nachgegangen, welche Medienkompetenzen der Lerner, aber auch der Lehrer, für einen erfolgreichen und zeitgemäßen DaF-Unterricht mitbringen bzw. erwerben muss. Welche Software-Tools gibt es und welche davon sind für den Einsatz im DaF-Unterricht geeignet? Wie können diese Medien eingesetzt werden? Welche methodisch-didaktischen Überlegungen liegen dem Einsatz der Software zugrunde?
Voraussetzungen für die Teilnahme an dem Seminar sind Grundkenntnisse Computer (MS-Office,…) & Internet, Bereitschaft, Unterrichtsinhalte vor- und nachzubereiten, Übernahme eines Referats.
Aufgrund der räumlichen Gegebenheiten (12 Computerarbeitsplätze) ist die TN-Zahl auf max. 24 begrenzt. Die Anmeldung erfolgt im DaF-Sekretariat.
PS 0135L513 (2 SWS)
Gemeinsames DaF-Lernen auf Distanz

Dozent(in): Fr. Brandt
Zeit: Mi 16-18
Ort: FR 4539
Beginn: 26.4.2006
In einer authentischen Lehr-/Lernsituation werden DaF-Studierende und ausländische Germanistikstudenten über eine spezielle Internet-Lernplattform (Moodle) gemeinsam Deutsch unterrichten bzw. lernen.
Jedem/r Seminarteilnehmer wird zunächst ein/e Partner/in aus Madagaskar zugewiesen, den/die er im Laufe des Seminars per Email-Kontakt betreuen wird.
Gemeinsam mit den Partnern muss zunächst abgesprochen werden, was und wie gelernt werden soll und ein Lernplan aufgestellt werden. Dabei geht es einerseits um die selbständige Erarbeitung von Strategien zur Verbesserung der Sprachkompetenz im Deutschen und anderseits um die Entwicklung und Förderung der interkulturellen Kompetenz auf beiden Seiten.
Die Veranstaltung wird als Blended Learning Veranstaltung durchgeführt, das heißt, dass neben den Email-, Chat- und Online-Kontakten mit den PartnerInnen und Betreuerinnen in regelmäßigen Abständen auch Präsenzveranstaltungen stattfinden werden, bei denen Strategien, Probleme und Erfahrungen diskutiert werden.
Scheine können durch das Führen eines dezidierten Lerntagebuchs (Journals) unter vorher aufgestellten Vorgaben beziehungsweise durch das Erstellen eines detaillierten Lernportfolios erworben werden.
Von den Teilnehmern und Teilnehmerinnen an dieser Veranstaltung wird ein hohes persönliches Engagement erwartet.
Anmeldung mit unbedingter Angabe der Mail-Adresse
erforderlich im Sekretariat oder .
PS 0135L514 (2 SWS)
Präsenz- und Online-Übungen im DaF-Unterricht

Dozent(in): Hr. Zimmermann
Zeit: Di 14-16
Ort: TEL 703
Beginn: 25.4.2006
 Übungsformen im Präsenz- und Online-Unterricht. Sie lernen in diesem Kurs unterschiedliche Übungsformen und ihren Einsatz im Präsenz- und Online-Unterricht kennen, werden selbst Übungen für beide Bereiche erstellen (für den Online-Bereich arbeiten Sie dabei mit einem Autoren-Programm) und präsentieren. Darüber hinaus werden Sie in die Lernplattform ILIAS eingeführt, erlernen Moderations-Techniken zu den Übungsformen innerhalb der Lernplattform und üben diese.
Begrenzte Teilnehmerzahl, Anmeldung im Sekretariat
PS 0135L515 (2 SWS)
DaF-Didaktik aus internationaler Perspektive

Dozent(in): Prof. Dr. Steinmüller & Gäste
Zeit: Do 14-16
Ort: FR 4040d
Beginn: 27.4.2006
Die Veranstaltung behandelt diverse Ansätze aus dem Bereich der Lernpsychologie, wobei die neuesten Entwicklungen der Kognitions- und Gehirnforschung nicht außer Acht gelassen werden. Die ausgewählten Ansätze, die im Seminar vorgestellt werden, sollen im Rahmen einer DaF-Didaktik unter einem praxisorientierten Aspekt diskutiert werden. Die Dozenten präsentieren auch ihre eigenen Forschungsprojekte und stellen sie dem Plenum zur Diskussion.
Begrenzte Teilnehmerzahl, Anmeldung im Sekretariat
Seminarplan
PS 0135L516 (2 SWS)
Prüfungen und Tests in Deutsch als Fremdsprache

Dozent(in): Dr. Loo
Zeit: Do 8-10
Ort: FR 4539
Beginn: 27.4.2006
Die Teilnehmenden analysieren und beurteilen die gängigen nationalen/internationalen, z.T. standardisierten Prüfungen (Zertifikat Deutsch, ZMP, ZOP, DSH, TestDaF) einschließlich der Vorbereitungsmaterialien und prüfungsvorbereitenden Kurskonzeptionen; Einstufungs- und kursbegleitende, informelle Leistungsfortschrittstests sollen evaluiert, erstellt und reflektiert eingesetzt werden können.
PS 0135L518 (2 SWS)
Texte hören, lesen und verstehen - zur Entwicklung der Rezeptionsfähigkeit im DaF-Unterricht

Dozent(in): Fr. Engler
Zeit: Do 14-18
Ort: FR 4539
Beginn: 11.5.2006
 Die Ausbildung von Hör- und Leseverstehen im Fremdsprachenunterricht und daraus abgeleitete Lernaktivitäten sollen Gegenstand dieses Seminars sein. Ausgehend davon sollen unterrichtliche Vorgehensweisen und Übungsformen in neueren DaF-Lehrmaterialien analysiert sowie auf ihre Anwendbarkeit diskutiert werden. Ziel des Seminars ist es, dass die Teilnehmer/innen Unterrichtssequenzen zum Hör- und Leseverstehen entwickeln.
PS 0135L520 (2 SWS)
Vernetzter Wortschatz in DaF

Dozent(in): Dr. Katsaounis
Zeit: Di 14-16
Ort: FR 4539
Beginn: 25.4.2006
Bis auf einige theoretische Momente bezüglich der Organisation unseres mentalen Lexikons verfolgt das Seminar ein sehr praxisnahes Ziel. In Form eines Workshops sollen die Teilnehmer jede Woche Übungen zur Vermittlung des Wortschatzes für DaF-Zwecke entwerfen, die einem Vernetzungsansatz (so wie er im Seminar vorgestellt wird) entsprechen. Im Plenum werden die Übungen bzw. Übungstypologien ausgewertet und die besten davon gesammelt, um Material für ein neues Lehrbuch zur Wortschatzvermittlung in DaF zusammenzustellen.
SE 0135L625 (2 SWS)
Ausgewählte Probleme der Fremdsprachendidaktik

Dozent(in): PD Dr. Tesch
Zeit: Fr 12-14
Ort: TEL 711
Beginn: 28.4.2006
Dieses Seminar richtet sich an Studierende der Fachdidaktik Englisch, Französisch und Deutsch als Fremdsprache und geht auf deren persönliche Wünsche ein (z.B. Vorbereitung auf das Staatsexamen etc.) Neben allgemeinen Themen des Bilingualismus und der Zweitsprachenerwerbsforschung werden Schulmodelle wie die Staatliche Europaschule Berlin oder bilinguale Züge an der Oberschule dargestellt. Außerdem finden praktische Themen wie die vier Fertigkeiten, die Arbeit am Text, verschiedene Lesestile, Landeskunde im DaF-Unterricht und fachlicher Unterricht Beachtung.
Achtung! Nur für Studierende im Hauptstudium.

Bereich "Linguistik und Didaktik von Fachsprachen"

Hinweis: Studierende, die einen Leistungsschein im Hauptstudium erwerben wollen, müssen dies in einem Hauptseminar (HS) tun. Hauptseminare können nur von Dozenten mit dem Titel "Professor" oder "Privatdozent" (PD) gegeben werden. Studierende im Grundstudium können ihre Leistungsscheine auch in Proseminaren (PS) erwerben.

Testate und Teilnahmescheine können sowohl in Hauptseminaren, als auch in Proseminaren erworben werden. Das gilt auch für Studierende im Hauptstudium.

HS 0135L510 (2 SWS)
Analyse verschiedener Fachsprachen für den DaF-Unterricht

Dozent(in): Prof. Dr. Steinmüller
Zeit: Di 10-12
Ort: FR 3035
Beginn: 25.4.2006
Die Verwendung von Sprache im fachlichen und im beruflichen Kontext unterscheidet sich markant von der  in Alltagssituation - und auch wieder nicht. Wie diese Verwendungsformen aussehen und welche Strategien und Techniken der DaF-Lehrer anwenden muss, um den Lernern das Verständnis dieser Sprachverwendung zu ermöglichen, wird Gegenstand dieses Seminars sein.
Literaturempfehlung:
  • Hoffmann, Lothar: Kommunikationsmittel Fachsprache. Berlin 1987
  • Roelcke, Thorsten: Fachsprachen. Berlin 2005
  • Monteiro / Rieger / Skiba / Steinmüller: Deutsch als Fremdsprache - Fachsprache im Ingenieurstudium. Frankfurt/M. 1997
Literaturliste
HS 0135L511 (2 SWS)
Lehrwerke für den fachsprachlichen DaF-Unterricht

Dozent(in): Prof. Dr. Steinmüller
Zeit: Di 12-14
Ort: FR 3035
Beginn: 25.4.2006
Obwohl der Markt für fachsprachliche Lehrwerke noch immer überschaubar ist, gibt es solche Lehrwerke in unterschiedlicher Qualität. In diesem Seminar sollen Kriterien zur Analyse fachsprachlicher Lehrwerke erarbeitet und exemplarisch an einschlägigen Werken erprobt werden.
Literaturempfehlung:
  • Krumm, Hans-Jürgen (Hrsg.): Lehrwerkforschung-Lehrwerkkritik Deutsch als Fremdsprache. München 1982
  • Kort, Bernd u. Gerhard Neuner (Hrsg.): Zur Analyse und Entwicklung von Lehrwerken für den fremdsprachlichen Deutschunterricht. Berlin 1994
Literaturliste
HS 0135L512 (2 SWS)
Authentische Materialien im Fachsprachenunterricht

Dozent(in): Prof. Dr. Steinmüller
Zeit: Mo 16-18
Ort: FR 3035
Beginn: 24.4.2006
Die Beschäftigung mit authentischen Materialien im Fachsprachenunterricht ist nicht nur dem nach wie vor erkennbaren Mangel an entsprechenden Lehr- und Unterrichtsmaterialien geschuldet, sondern stellt eine bewusste didaktische Entscheidung im Sinne der Motivation der Teilnehmer und der Aktualität der behandelten Themen und Texte dar. Demgemäß werden im Seminar Kriterien für die Auswahl und Analyse authentischer Texte sowie Vorschläge zu ihrer Didaktisierung behandelt.
Literaturempfehlung:
Literaturliste

Bereich "Landeskunde"

Hinweis: Die Pflichtveranstaltung "Didaktik der Landeskunde" wird in der Regel nur im Wintersemester angeboten. Bitte berücksichtigen Sie das bei Ihren Planungen!

Für die für Studierende der Neueren deutschen Literatur (NdL) zu belegende Lehrveranstaltung "Landeskunde" können Sie ein beliebiges Seminar an der Technischen Universität oder einer der anderen Berliner Universitäten besuchen, in dem es inhaltlich um wenigstens einen Aspekt der Landeskunde der deutschsprachigen Länder geht. Das kann ein geographisches Seminar sein oder eines zur Geschichte oder zum Politischen System der deutschsprachigen Länder usw.

PS 0135L507 (2 SWS)
Didaktik der Landeskunde

Dozent(in): Fr. Li
Zeit: Mo 10-12
Ort: FR 4539
Beginn: 24.4.2006
In diesem Seminar geht es nicht darum, als DaF-Lernende landeskundliche Kenntnisse über Deutschland bzw. deutschsprachige Länder zu erwerben. Vielmehr gewinnt man einen Überblick über die diversen Aspekte im Diskurs der Landeskunde-Didaktik. Schwerpunktmäßig setzt man sich ausführlich mit verschiedenen landeskundlichen Ansätzen auseinander. Aufgrund der kritischen Reflexion analysiert man Landeskunde in DaF-Lehrwerken und versucht, landeskundliche Unterrichtseinheiten zu gestalten und in der Form von Micro-Teaching durchzuführen. Ziel des Seminars liegt darin, über die Theorie hinaus sich Methoden exemplarisch anzueignen, wie man als angehende DaF-Lehrende aufgrund der Kenntnis der didaktischen Diskurse für eine bestimmte Lernkonstellation, der wir in der Unterrichtspraxis begegnen, ein landeskundliches Konzept bewusst realisiert oder gar eigenständiges landeskundliches Konzept entwickelt.

Bereich "Unterrichtspraxis"

Hinweise: Zu diesem Bereich gehören neben dem Pflichtpraktikum zwei Lehrveranstaltungen, eine vorbereitende ("Analyse und Planung von DaF-Unterricht") und eine nachbereitende ("Praxisreflexion"). Für Hauptfachstudierende sind beide Lehrveranstaltungen Pflicht, für Nebenfachstudierende nur die Praxisreflexion. Wir empfehlen jedoch auch Nebenfachstudierenden den Besuch der vorbereitenden Lehrveranstaltung, da durch sie die Praxis und vor allem der Praktikumsbericht ausführlich vorbereitet werden. Die Lehrveranstaltung kann bei Nebenfachstudierenden selbstverständlich auch im Wahlbereich angerechnet werden.

Die Veranstaltung "Analyse und Planung von DaF-Unterricht" ist Teil des Grundstudiums und muss - zusammen mit dem bestandenen Praktikumsbericht - vor der Zwischenprüfung absolviert werden.

Die Praxisreflexion kann erst besucht werden, wenn der Praktikumsbericht mindestens mit "ausreichend" bewertet wurde. Das kann auch noch im Grundstudium sein, typischerweise besuchen Studierende diese Lehrveranstaltung aber im Hauptstudium.

PS 0135L507 (2 SWS)
Analyse und Planung von DaF-Unterricht

Dozent(in): Hr. Baier
Zeit: Mi 12-16
Ort: FR 4539
Beginn: 26.4.2006
Kein Kommentar verfügbar.
Die genauen Termine für dieses Blockseminar werden in der ersten Sitzung bekanntgegeben.
SE 0135L516 (2 SWS)
Praxisreflexion

Dozent(in): Dr. Loo
Zeit: Di 8-10
Ort: FR 4539
Beginn: 25.4.2006
In diesem Seminar liegen die Festlegung der Themenschwerpunkte und die Durchführung weitgehend in den Händen der Seminarteilnehmenden. Fragestellungen, die sich aus dem Praktikum ergeben haben, werden zu Seminarbeginn erfasst und zu einem Seminarplan zusammengestellt. Schwerpunkte des Seminars sind die teilnehmeraktive Auseinandersetzung mit den praktischen Erfahrungen auf dem Hintergrund der didaktisch-methodischen Theoriebildung.
SE 0135L519 (2 SWS)
Praxisreflexion

Dozent(in): Fr. Behrendt
Zeit: Fr 14-16
Ort: FR 4539
Beginn: 28.4.2006
Kein Kommentar verfügbar.
Die genauen Termine für dieses Blockseminar werden in der ersten Sitzung bekanntgegeben.

Bereich "Geschichte der deutschen Sprache"

Die Veranstaltungen aus diesem Bereich werden ausschließlich auf den Internetseiten der "Deutschen Philologie (ÄdL)" archiviert.

Bereich "Grammatik der deutschen Sprache (Sprachebenen)"

Die Veranstaltungen aus diesem Bereich werden ausschließlich auf den Internetseiten der "Allgemeinen und Anglistischen Linguistik" und der "Germanistischen Linguistik" archiviert.

Bereich "Zweit- und Fremdsprachenerwerb"

PS 0135L123 (2 SWS)
Erwerb und Lernen von Sprachen

Dozent(in): Hr. Maroldt
Zeit: Mo 8-10
Ort: MA 041
Beginn: 24.4.2006
Wichtigste Theorien zum Erst- und Zweitspracherwerb; universelle und sprachspezifische Entwicklungsphasen und Variationen; Bilingualismus; Hypothesen zum Fremdsprachenlernen; daraus resultierende Ansätze zur Sprachvermittlung sowie Ergebnisse ihrer praktischen Umsetzung; den Spracherwerbs- und Sprachlehrnprozess beeinflussende Parameter; Immersion und andere Ansätze der Sprachvermittlung
Abschluss: Hausarbeit/Referat oder Klausur
Literaturhinweise zu Beginn der LV; teilweise als PDF auf CD bzw., soweit verfügbar, über E-Learning-Plattform; zusammenfassender Überblick als Handout.
SE 0135L126 (2 SWS)
Zweisprachigkeit

Dozent(in): Prof. em. Dr. Braun
Zeit: Mo 12-14
Ort: EB 107
Beginn: 24.4.2006
Kein Kommentar verfügbar.
Begrenzte Teilnehmerzahl (40): Voranmeldung bei Prof. Braun in der Sprechstunde oder .
SE 0135L435 (2 SWS)
Deutsch als Zweitsprache

Dozent(in): PD Dr. Rösch
Zeit: Do 10-12
Ort: TEL 610
Beginn: 27.4.2006
Das Seminar bezieht sich auf den Unterricht an Schulen in Deutschland. Es behandelt Fragen wie Deutsch als Erst- und Zweitsprache für Schüler in Berlin, Grammatik im DaZ-Unterricht, Sprachstandsdiagnose, DaZ in verschiedenen Schulstufen (einschließlich der Berufsschule) und endet mit einem Einblick in Formen zweisprachiger Erziehung
SE 0135L625 (2 SWS)
Ausgewählte Probleme der Fremdsprachendidaktik

Dozent(in): PD Dr. Tesch
Zeit: Fr 12-14
Ort: TEL 711
Beginn: 28.4.2006
Dieses Seminar richtet sich an Studierende der Fachdidaktik Englisch, Französisch und Deutsch als Fremdsprache und geht auf deren persönliche Wünsche ein (z.B. Vorbereitung auf das Staatsexamen etc.) Neben allgemeinen Themen des Bilingualismus und der Zweitsprachenerwerbsforschung werden Schulmodelle wie die Staatliche Europaschule Berlin oder bilinguale Züge an der Oberschule dargestellt. Außerdem finden praktische Themen wie die vier Fertigkeiten, die Arbeit am Text, verschiedene Lesestile, Landeskunde im DaF-Unterricht und fachlicher Unterricht Beachtung.
Achtung! Nur für Studierende im Hauptstudium.

Bereich "Neuere deutsche Literatur"

Die Veranstaltungen aus diesem Bereich werden ausschließlich auf den Internetseiten der "Deutschen Philologie (NdL)" archiviert.

Bereich "Freie Wahl (Studium Generale)"

Hinweis: Im freien Wahlbereich kann jede Veranstaltung an allen Fakultäten der TU oder der anderen Berliner Universitäten belegt werden. Wir empfehlen z.B. den Besuch von Sprachkursen oder Veranstaltungen zur Landeskunde der deutschen Länder (z.B. Politik, Geographie, Geschichte usw.)

Zusätzliche Angebote

Hinweis: Die folgenden Veranstaltungen können nur fakultativ belegt werden, d.h. sie werden nicht als Studienleistung angerechnet.

Tutorium (keine SWS)
Grammatik für den Unterricht Deutsch als Fremdsprache /  Aspekte der Didaktisierung

Dozent(in): Hr. Daniljuk
Zeit: Di 14-16
Ort: TEL 610
Beginn: 25.4.2006
In der Veranstaltung soll das Grundlagenwissen über die Grammatik des Deutschen wiederholt werden. Im Mittelpunkt stehen Strukturen, die  für die verschiedenen Stufen des DaF-Unterrichts relevant sind. Dabei  soll insbesondere auf unterschiedliche Begrifflichkeiten, Darstellungs- sowie Didaktisierungsmöglichkeiten in den gebräuchlichsten Übungsgrammatiken und Lehrwerken eingegangen werden. Die Veranstaltung richtet sich an Studierende des Grundstudiums, die  Teilnahme ist beschränkt.
Dieses Tutorium ersetzt nicht die Teilnahme an dem PS zur Grammatik  des Deutschen.

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe