direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Bereich "Grundlagen"

Hinweis: Die Lehrveranstaltungen "Einführung in das Deutsche als Fremdsprache" und "Einführung in die Didaktik des Deutschen als Fremdsprache" werden inzwischen nicht mehr angeboten.

Bereich "Didaktik des Unterrichts Deutsch als Fremdsprache"

Hinweis: Studierende, die einen Leistungsschein im Hauptstudium erwerben wollen, müssen dies in einem Hauptseminar (HS) tun. Hauptseminare können nur von Dozenten mit dem Titel "Professor" oder "Privatdozent" (PD) gegeben werden. Studierende im Grundstudium können ihre Leistungsscheine auch in Proseminaren (PS) erwerben.

Testate und Teilnahmescheine können sowohl in Hauptseminaren, als auch in Proseminaren erworben werden. Das gilt auch für Studierende im Hauptstudium.

PS/SE 0135L504 (2 SWS)
Differenzierung im Fremdsprachenunterricht

Dozent(in): Dr. Kindiger
Zeit: Mi 12-14
Ort: FR 4539
Beginn: 23.4.2008
Lernergruppen sind unterschiedlich in vielerlei Hinsicht. Ihre Fremdsprachenkenntnisse sind verschieden, ihre Lernstile unterscheiden sich, ihre Interessen und ihre Lernbiographien sind nicht identisch. Wie kann man Unterricht gestalten, der diesen Unterschieden gerecht wird? Unterricht, der sie vielleicht sogar aufgreift und als Chance nutzt?
Das Seminar vermittelt zunächst einen Einblick in unterschiedliche Möglichkeiten von Differenzierung im Unterricht und wendet sich dann konkret Methoden zu, die erlauben, einen differenzierten Unterricht durchzuführen. Dazu werden zunächst die theoretischen Ansätze von Stationsarbeit, Freiarbeit, Planarbeit  (Wochenplan) und Portfolio anhand von Lernplakaten erarbeitet, um dann in einem zweiten Schritt diese Ansätze im Seminar zu erproben.
HS 0135L509 (2 SWS)
Spracherwerbstheorien in der Unterrichtspraxis

Dozent(in): Prof. Dr. Röttger
Zeit: Di 10-12
Ort: FR 4539
Beginn: 15.4.2008
Dass wir beim Sprachenlernen Strukturen aus unserer Erstsprache in die Zweit- oder Fremdsprache übertragen, ist bekannt. Doch wie verhält es sich mit Strukturen wie ‚Ich nix lernen Deutsch’ oder Wortschöpfungen wie ‚Automuseum’ (für Autohaus)? Im Seminar werden wir uns mit dem Erst-, Zweit- und Fremdspracherwerb sowie den Verflechtungen der Erwerbsformen beschäftigen, dabei werden wir uns insbesondere mit praktischen Fragen wie Lern- und Kommunikationsstragien im Unterricht, Fehler, Fehleranalyse und Fehlerkorrektur, Umgang mit Fossilierungen u.a. befassen.
Achtung! Diese Veranstaltung ist beschränkt auf 40 Teilnehmer, deshalb ist eine Anmeldung im Sekretariat erforderlich.
PS/SE 0135L513 (2 SWS)
Grammatik im Mittelstufenunterricht

Dozent(in): Hr. Lorenz
Zeit: Do 14-16
Ort: TEL 611
Beginn: 17.4.2008
Kein Kommentar verfügbar.
PS/SE 0135L514 (2 SWS)
Praktische Übungen zum Unterricht DaF / Präsenz und Online

Dozent(in): Hr. Zimmermann
Zeit: Di 14-16
Ort: TEL 703
Beginn: 15.4.2008
Kein Kommentar verfügbar.
PS/SE 0135L515 (2 SWS)
Interkulturelle Landeskunde im DaF-Unterricht - Erstellung von Übungsmaterialien

Dozent(in): Dr. Dohrn
Zeit: Do 12-14
Ort: FR 4539
Beginn: 17.4.2008
Kein Kommentar verfügbar.
PS/SE 0135L518 (2 SWS)
Wortschatzerwerb

Dozent(in): Dr. Katsaounis
Zeit: Di 12-14
Ort: FR 4040d
Beginn: 15.4.2008
Kein Kommentar verfügbar.
Seminarplan
PS/SE 0135L519 (2 SWS)
DaF-Didaktik aus internationaler Perspektive

Dozent(in): Prof. Dr. Steinmüller, Dr. Katsaounis und Gäste
Zeit: Di 14-16
Ort: FR 4040d
Beginn: 15.4.2008
Kein Kommentar verfügbar.
Seminarplan
HS 0135L520 (2 SWS)
Analyse und Evaluation von Lehr- und Lernmaterialien DaF

Dozent(in): Prof. Dr. Monteiro
Zeit: Di 12-14
Ort: FR 3035
Beginn: 15.4.2008
In diesem Seminar ist es vorgesehen, einige der wichtigsten Ansätze zur Analyse und Evaluation von herkömmlichen und digitalen Lehr- und Lernmaterialien zu untersuchen. Ziel ist es, dass sich die Teilnehmer ein Instrumentarium erarbeiten, um künftig über Ansatzpunkte für die Auswahl der für ihre Lernergruppen geeigneten Unterrichtsmaterialien zu verfügen. Voraussetzung für die Teilnahme ist sowohl die Bereitschaft, sich mit den empfohlenen Texten (auch in englischer Sprache) zu beschäftigen, als auch selbständig Recherchen durchzuführen und zur inhaltlichen Gestaltung des Seminars beizutragen.
Die Anwesenheit in der ersten Veranstaltung ist obligatorisch.
PS/SE 0135L522 (2 SWS)
Film im DaF-Unterricht

Dozent(in): Dr. Dohrn
Zeit: Do 14-16
Ort: FR 4539
Beginn: 17.4.2008
Kein Kommentar verfügbar.
PS/SE 0135L523 (2 SWS)
Texte im DaF-Unterricht: rezipieren, produzieren, besprechen

Dozent(in): Fr. Schön
Zeit: Di 12-14
Ort: TEL 603
Beginn: 15.4.2008
Mit den Erkenntnissen der Textlinguistik wird zunächst eine praxistaugliche Definition von „Text“ erarbeitet, bevor relevante Texte für den DaF-Unterricht analysiert werden. Anhand von praktischen Beispielen diskutieren wir Rezeptions- und Produktionsstrategien verschiedenster Texte für unterschiedliche Niveaustufen. Dabei soll insbesondere die Einbindung von Texten in die Interaktion im Unterricht ins Zentrum gestellt werden bzw. die Frage, inwieweit bestimmte Texte pragmatischen Lernzielen dienen können.
PS/SE 0135L524 (2 SWS)
E-Learning im DaF-Unterricht: Neue Möglichkeiten für das autonome Lernen

Dozent(in): Fr. Schön
Zeit: Mi 10-12
Ort: TEL 509
Beginn: 16.4.2008
Im Kurs wollen wir gemeinsam neue Medien und Werkzeuge wie MOODLE, Wikis, Blogs, Chats, Foren etc., aber auch kommerzielle Sprachlernprogramme wie z. B. die Interaktive Sprachreise kennen lernen. Auf der Grundlage neuerer Forschungsansätze wollen wir Möglichkeiten und Grenzen der Anwendung dieser Medien aufzeigen.
Im Kurs stehen besonders das autonome Lernen und die Frage der Integration von Selbstlernprozessen in das gesteuerte Lernen im Fokus. Daher wird es auch im Kurs Präsenz- und Onlinephasen geben, so dass die Implikationen des E-Learnings für die TeilnehmerInnen selbst erfahrbar werden.
Dieser Kurs ist beschränkt auf max. 20 Studierende! Deshalb ist eine Anmeldung im Sekretariat erforderlich.
HS 0135L526 (2 SWS)
Handlungsorientierter DaF-Unterricht

Dozent(in): Prof. Dr. Röttger
Zeit: Do 10-12
Ort: FR 4539
Beginn: 17.4.2008
Handlungsorientierter Unterricht ist ein schüleraktiver Unterricht, der ganzheitlich (mit Kopf, Herz, Hand -- und ‚Fuߒ!!) abläuft. Für diesen Unterricht werden zwischen Lernenden und Lehrenden Handlungsprodukte vereinbart (z.B. Anfertigung einer Kurszeitung, Einkauf auf dem Wochenmarkt, Sammlung von Gedichten), deren Erstellung bzw. Verwirklichung die Organisation des Unterrichts bestimmt. Im Seminar führen wir einige Beispiele handlungsorientierten Unterrichts praktisch durch, wobei wir auch einige ‚Außentermine’ gestalten werden.
Teilnahmevoraussetzungen: Aufgeschlossenheit gegenüber handlungsorientierten Methoden;  Bereitschaft zur Wahrnehmung von Außenterminen; Abgabe von Projektbeschreibungen.
Achtung! Die Teilnehmerzahl ist auf 20 begrenzt, deshalb ist eine Anmeldung im Sekretariat erforderlich.
SE 0135L625 (2 SWS)
Ausgewählte Probleme der Fremdsprachendidaktik

Dozent(in): PD Dr. Tesch
Zeit: Fr 12-14
Ort: FR 4539
Beginn: 25.4.2008
Dieses Seminar richtet sich an Studierende der Fachdidaktik Englisch, Französisch und Deutsch als Fremdsprache und geht auf deren persönliche Wünsche ein (z.B. Vorbereitung auf das Staatsexamen etc.) Neben allgemeinen Themen des Bilingualismus und der Zweitsprachenerwerbsforschung werden Schulmodelle wie die Staatliche Europaschule Berlin oder bilinguale Züge an der Oberschule dargestellt. Außerdem finden praktische Themen wie die vier Fertigkeiten, die Arbeit am Text, verschiedene Lesestile, Landeskunde im DaF-Unterricht und fachlicher Unterricht Beachtung.
Achtung! Nur für Studierende im Hauptstudium.

Bereich "Linguistik und Didaktik von Fachsprachen"

Hinweis: Studierende, die einen Leistungsschein im Hauptstudium erwerben wollen, müssen dies in einem Hauptseminar (HS) tun. Hauptseminare können nur von Dozenten mit dem Titel "Professor" oder "Privatdozent" (PD) gegeben werden. Studierende im Grundstudium können ihre Leistungsscheine auch in Proseminaren (PS) erwerben.

Testate und Teilnahmescheine können sowohl in Hauptseminaren, als auch in Proseminaren erworben werden. Das gilt auch für Studierende im Hauptstudium.

HS 0135L506 (2 SWS)
Fachsprachen und Kultur

Dozent(in): Prof. Dr. Monteiro
Zeit: Mo 16-18
Ort: FR 3035
Beginn: 14.4.2008
Die Diskussion über den wissenschaftlichen Stil und das Zusammenspiel zwischen Stil und Kultur hat sich in den letzten Jahrzehnten hauptsächlich in zwei Richtungen entwickelt. Einerseits vertritt die Universalitätsthese die Existenz gemeinsamer Elemente in den Fachtexten einer Disziplin, unabhängig davon, in welcher Sprache sie verfasst wurden, da jede Disziplin über eigene Methoden und Präsentationsformen verfügt, die vom soziokulturellen Kontext nicht beeinflusst werden. Auf der anderen Seite wird die These vertreten, dass der wissenschaftliche Diskurs stark von der jeweiligen Kultur abhängt. Im Allgemeinen wird den technischen und naturwissenschaftlichen Fachsprachen ein „universeller“ Charakter zugesprochen, während die Geistes- und Sozialwissenschaften eher einen kulturspezifischen fachsprachlichen Diskurs aufweisen sollen. Die in der Literatur präsentierten Ansätze sollen im Zusammenhang mit dem Bereich "Deutsch als Fremdsprache“ und "Deutsche Fachsprachen und ihre Vermittlung“ am Beispiel von Fachtexten aus unterschiedlichen Disziplinen überprüft werden.
Voraussetzung für die Teilnahme ist sowohl die Bereitschaft, sich mit den empfohlenen Texten (auch in englischer Sprache) zu beschäftigen, als auch selbständig Recherchen durchzuführen und zur inhaltlichen Gestaltung des Seminars beizutragen.
Die Anwesenheit in der ersten Veranstaltung ist obligatorisch.
HS 0135L507 (2 SWS)
Linguistik und Didaktik von Fachsprachen

Dozent(in): Prof. Dr. Monteiro
Zeit: Di 10-12
Ort: FR 3035
Beginn: 15.4.2008
In dieser Veranstaltung werden die linguistischen Merkmale der deutschen Fachsprachen in allen Beschreibungsebenen behandelt - Morphologie, Lexik, Syntax, Textsorten. Auch die Entwicklung der Fachsprachentheorien der letzten Jahrzehnte wird Gegenstand der LV sein, sowie die didaktische Umsetzung im Fachsprachenunterricht. Ziel der LV ist es, den Teilnehmern durch den methodischen Wechsel von Dozentenvortrag, studentischen Referaten und Plenumdiskussionen eine Auseinandersetzung mit den linguistischen und didaktischen Strömungen der Fachsprachenforschung zu ermöglichen.
Anwesenheit in der ersten Veranstaltung obligatorisch.
HS 0135L508 (2 SWS)
Deutsch als Fremd- und Fachsprache im Internet

Dozent(in): Prof. Dr. Monteiro
Zeit: Do 14-16
Ort: TEL 507
Beginn: 17.4.2008
In dieser Veranstaltung sollen sich die Teilnehmer - anhand vieler bereits vorhandener digitaler Lehr- und Lernmaterialen und theoretischer Grundlagen – mit der Entwicklung von Materialien beschäftigen, die als Zusatzmaterialien im Fachsprachenunterricht fungieren sollen. Außerdem sollen in Partner- und Gruppenarbeit Vorschläge für den Einsatz von authentischen Materialien aus dem Internet im Unterricht ausgearbeitet werden, die in Plenumsdiskussionen hinsichtlich ihrer Verwendbarkeit im Unterricht evaluiert werden.
Die Fähigkeit zum Lesen englischsprachiger Texte ist notwendig, sowie auch die Bereitschaft, eigenständige Recherchen durchzuführen.
Die Anwesenheit in der ersten Veranstaltung ist obligatorisch.
Die Teilnehmerzahl dieser Veranstaltung ist beschränkt, deshalb ist eine Anmeldung im Sekretariat erforderlich!
HS 0135L510 (2 SWS)
Fachsprachendidaktik

Dozent(in): Prof. Dr. Röttger
Zeit: Mo 10-12
Ort: FR 4539
Beginn: 14.4.2008
Nach einer kurzen Wiederholung der linguistischen Merkmale von Fachsprachen widmen wir uns den Fachsprachen in der Unterrichtspraxis. Die Studierenden sollen Fachsprachenunterricht auf verschiedenen Ebenen – Regelschule, Sprachschule, Universität – kennen lernen und Bedingungsfaktoren wie Umfeld, Lehrbücher, Lehrende und Lernende - mit Hilfe von Befragungen und Recherchen an Berliner Schulen und Hochschulen untersuchen.
PS/SE 0135L511 (2 SWS)
Didaktisierung von Fachtexten am Beispiel der Fachsprache Wirtschaft

Dozent(in): Dr. Baier
Zeit: BLOCK
Ort: FR 4539
Beginn: 31.5.2008
In diesem Seminar wird am Beispiel Wirtschaftsdeutsch der Frage nachgegangen, wie Fachtexte im DaF-Unterricht eingesetzt werden können. Neben theoretischen Überlegungen zum Fachsprachenunterricht wird auch die Frage zu diskutieren sein, welche Didaktisierungsmöglichkeiten es für Fachtexte aus dem Bereich Wirtschaft gibt und welche Rolle dabei die digitalen Medien spielen können. Erwartet wird die praktische und eigenverantwortliche Mitarbeit, da an konkreten Textbeispielen selbst Didaktisierungen vorgenommen werden sollen.

Achtung: Dieses Seminar findet als Blockseminar zu folgenden Terminen statt:

Sonnabend, 31.05.2008: 9-12 und 13-14.30 Uhr

Sonnabend, 07.06.2008: 9-12 und 13-14.30 Uhr

Sonnabend, 14.06.2008: 9-12 und 13-14.30 Uhr
 
Sonnabend, 21.06.2008: 9-12 und 13-14.30 Uhr

Bedingung für die Teilnahme ist die Anwesenheit zu allen vier Terminen.
Anmeldung  erforderlich.
PS/SE 0135L516 (2 SWS)
Praxisseminar: Fach- und Berufssprache "Wirtschaftsdeutsch" bedarfsgerecht unterrichten

Dozent(in): Hr. Kiefer
Zeit: BLOCK
Ort: TEL 711
Beginn: 19.4.2008
Modus: am 19.4., 10.5., 17.5., 24.5. und 31.5.2008 (immer sonnabends) von 9.30-14.30 Uhr
Training spezieller Fertigkeiten: Verhandeln – interne, Kunden- Lieferanten-, Mandantenkorrespondenz führen – Telefonieren – Präsentieren – Zahlen, Grafiken und Rechenoperationen verbalisieren
Hallo Frau Nowakowska, haben Sie schon die neuen Lieferbedingungen und Preismodalitäten für die Navigationsgeräte kalkuliert, die uns Herr Meier von Techtrans zugeschickt hat? Bevor wir das verhandeln, bräucht’ ich `ne Übersicht, was wir bisher hatten. Holen Sie auch gleich noch ein paar andere Angebote bei der Konkurrenz ein. Techtrans soll nicht glauben, dass wir uns da so schnell drauf einlassen…
Das Blockseminar bietet angehenden DaF-Lehrern die Möglichkeit, moderne Trainingskonzepte für elementare sprachliche und methodische Fertigkeiten, wie das Telefonieren, Kalkulieren, Präsentieren oder Verhandeln, die immer wieder – berufsfeld- und stellenübergreifend – in der Zielsprache Deutsch benötigt werden, kennen zu lernen. Jede der der fünf Sitzungen beschäftigt sich jeweils eingehend mit einer dieser Techniken, wobei sowohl vorhandene Übungen aus einschlägigen Lehrbüchern begutachtet, als auch neue Lehr- und Lernformen selbstständig entwickelt werden sollen.
Teilnahmeschein aufgrund regelmäßiger, engagierter Mitarbeit sowie der Übernahme kleinerer Arbeitsaufträge. Qualifizierter Schein nach Absprache.
Rechtzeitige Anmeldung beim und Bearbeitung eines Arbeitsblatts zum Seminarbeginn erforderlich.
PS/SE 0135L517 (2 SWS)
<s>Fachsprachen - Didaktik und Methodik</s>

Dozent(in): <s>Hr. Baier</s>
Zeit: <s>Mi 14-16</s>
Ort: <s>FR 4539</s>
Beginn: <s>16.4.2008</s>
Dieses Seminar muss leider entfallen und wird ersetzt durch das Seminar "Fachsprache Journalismus und ihre Vermittlung" bei Fr. Giebelhausen.
PS/SE 0135L517 (2 SWS)
Fachsprache Journalismus und ihre Vermittlung

Dozent(in): Fr. Giebelhausen
Zeit: Mi 16-18
Ort: FR 4539
Beginn: 7.5.2008
In der Veranstaltung wird die Fachsprache im Journalismus, aber auch in den Medien generell behandelt. Neben der Sprachanalyse der unterschiedlichen Genres wird die Analyse – Lexik, Syntax, Textsorten, Komposita, Anglizismen, Bild- und Symbolsprache und Pragmatik – einen wichtigen Schwerpunkt darstellen. Die Unterschiede gesprochener und geschriebener Sprache in den Medien, grammatikalische Besonderheiten und die Sprachethik – Anspruch und Wirklichkeit – werden zur Diskussion stehen, ebenso wie der interkulturelle Sprachvergleich des Journalismus. Ziel der LV ist es, den Teilnehmern zunächst einen Einblick in die Sprachwelt der Medien zu geben und ihnen durch den methodischen Wechsel von Dozenteneingaben, Referaten, Paar- und Gruppenarbeiten und Diskussionen im Plenum eine Auseinandersetzung mit der Sprache der Medien im Allgemeinen und dem Journalismus im Besonderen zu ermöglichen.
HS 0135L521 (2 SWS)
Pädagogische Lexikographie für den DaF-Unterricht

Dozent(in): Dr. Merkelbach
Zeit: BLOCK
Ort: FR 4539
Beginn: 17.4.2008
Modus: Vorbesprechung am 17.4. von 8-10 Uhr; dann als Blockseminar vom 23. Juni bis 10. Juli montags bis freitags von 8-10 Uhr. (Die Teilnahme an der Vorbesprechung ist obligatorisch!)

Das Blockseminar beschäftigt sich mit der Feld der pädagogischen Lexikografie für den DaF-Unterricht. Folgende Teilbereiche werde im Laufe der Veranstaltung näher behandelt:
1. Unterschiede zwischen allgemeiner und pädagogischer Lexikografie
2. Wortschatzvermittlung und Wortschatzlernen
3. Verhältnis Fachwortschatz zu allgemeinem Wortschatz
4. Diasystematische Markierungen in pädagogischen Wörterbüchern
5. Anprüche an ein pädagogosches Wörterbuch für den DaF-FU
Für dieses Seminar ist eine Anmeldung bei erforderlich!

Bereich "Landeskunde"

Hinweis: Die Pflichtveranstaltung "Didaktik der Landeskunde" wird immer nur im Wintersemester angeboten. Bitte berücksichtigen Sie das bei Ihren Planungen!

Für die für Studierende der Neueren deutschen Literatur (NdL) zu belegende Lehrveranstaltung "Landeskunde" können Sie ein beliebiges Seminar an der Technischen Universität oder einer der anderen Berliner Universitäten besuchen, in dem es inhaltlich um wenigstens einen Aspekt der Landeskunde der deutschsprachigen Länder geht. Das kann ein geographisches Seminar sein oder eines zur Geschichte oder zum Politischen System der deutschsprachigen Länder usw.

PS/SE 0135L515 (2 SWS)
Interkulturelle Landeskunde im DaF-Unterricht - Erstellung von Übungsmaterialien

Dozent(in): Dr. Dohrn
Zeit: Do 12-14
Ort: FR 4539
Beginn: 17.4.2008
Kein Kommentar verfügbar.

Bereich "Unterrichtspraxis"

Hinweise: Zu diesem Bereich gehören neben dem Pflichtpraktikum zwei Lehrveranstaltungen, eine vorbereitende ("Analyse und Planung von DaF-Unterricht") und eine nachbereitende ("Praxisreflexion"). Für Hauptfachstudierende sind beide Lehrveranstaltungen Pflicht, für Nebenfachstudierende nur die Praxisreflexion. Wir empfehlen jedoch auch Nebenfachstudierenden den Besuch der vorbereitenden Lehrveranstaltung, da durch sie die Praxis und vor allem der Praktikumsbericht ausführlich vorbereitet werden. Die Lehrveranstaltung kann bei Nebenfachstudierenden selbstverständlich auch im Wahlbereich angerechnet werden.

Die Veranstaltung "Analyse und Planung von DaF-Unterricht" ist Teil des Grundstudiums und muss - zusammen mit dem bestandenen Praktikumsbericht - vor der Zwischenprüfung absolviert werden.

Die Praxisreflexion kann erst besucht werden, wenn der Praktikumsbericht mindestens mit "ausreichend" bewertet wurde. Das kann auch noch im Grundstudium sein, typischerweise besuchen Studierende diese Lehrveranstaltung aber im Hauptstudium.

PS/SE 0135L505 (2 SWS)
Analyse und Planung von DaF-Unterricht

Dozent(in): PD Dr. Tesch
Zeit: Fr 10-12
Ort: FR 4539
Beginn: 25.4.2008
Kein Kommentar verfügbar.
Achtung! Nur für Magister-Studierende im Grundstudium.
PS/SE 0135L512 (2 SWS)
Praxisreflexion

Dozent(in): Prof. Dr. Röttger
Zeit: Mo 12-14
Ort: FR 4539
Beginn: 14.4.2008
Zu Beginn des Seminars werden Fragestellungen, die sich aus dem Praktikum ergeben haben, erfasst und zu einem Seminarplan zusammengestellt. In praxisorientierten Präsentationen, die eine sachorientierte Vorstellung des Themas, eine Darstellung didaktischer Möglichkeiten und Schwierigkeiten und eine Reflexion positiver und problematischer Hospitations- und Unterrichtserfahrungen enthalten, werden dann verschiedene didaktische Bereiche vorgestellt.
Achtung! Studierende, die an diesem Seminar teilnehmen möchten, müssen bereits das Pflichtpraktikum oder ein Äquivalent inklusive des Praktikumsberichtes absolviert haben. Ein entsprechender Nachweis (z.B. 'Praktikumsschein') ist bei der ersten Sitzung vorzulegen.

Bereich "Geschichte der deutschen Sprache"

Die Veranstaltungen aus diesem Bereich werden ausschließlich auf den Internetseiten der "Deutschen Philologie (ÄdL)" archiviert.

Bereich "Grammatik der deutschen Sprache (Sprachebenen)"

Die Veranstaltungen aus diesem Bereich werden ausschließlich auf den Internetseiten der "Allgemeinen und Anglistischen Linguistik" und der "Germanistischen Linguistik" archiviert.

Bereich "Zweit- und Fremdsprachenerwerb"

HS 0135L509 (2 SWS)
Spracherwerbstheorien in der Unterrichtspraxis

Dozent(in): Prof. Dr. Röttger
Zeit: Di 10-12
Ort: FR 4539
Beginn: 15.4.2008
Dass wir beim Sprachenlernen Strukturen aus unserer Erstsprache in die Zweit- oder Fremdsprache übertragen, ist bekannt. Doch wie verhält es sich mit Strukturen wie ‚Ich nix lernen Deutsch’ oder Wortschöpfungen wie ‚Automuseum’ (für Autohaus)? Im Seminar werden wir uns mit dem Erst-, Zweit- und Fremdspracherwerb sowie den Verflechtungen der Erwerbsformen beschäftigen, dabei werden wir uns insbesondere mit praktischen Fragen wie Lern- und Kommunikationsstragien im Unterricht, Fehler, Fehleranalyse und Fehlerkorrektur, Umgang mit Fossilierungen u.a. befassen.
Achtung! Diese Veranstaltung ist beschränkt auf 40 Teilnehmer, deshalb ist eine Anmeldung im Sekretariat erforderlich.
SE 0135L625 (2 SWS)
Ausgewählte Probleme der Fremdsprachendidaktik

Dozent(in): PD Dr. Tesch
Zeit: Fr 12-14
Ort: FR 4539
Beginn: 25.4.2008
Dieses Seminar richtet sich an Studierende der Fachdidaktik Englisch, Französisch und Deutsch als Fremdsprache und geht auf deren persönliche Wünsche ein (z.B. Vorbereitung auf das Staatsexamen etc.) Neben allgemeinen Themen des Bilingualismus und der Zweitsprachenerwerbsforschung werden Schulmodelle wie die Staatliche Europaschule Berlin oder bilinguale Züge an der Oberschule dargestellt. Außerdem finden praktische Themen wie die vier Fertigkeiten, die Arbeit am Text, verschiedene Lesestile, Landeskunde im DaF-Unterricht und fachlicher Unterricht Beachtung.
Achtung! Nur für Studierende im Hauptstudium.

Bereich "Neuere deutsche Literatur"

Die Veranstaltungen aus diesem Bereich werden ausschließlich auf den Internetseiten der "Deutschen Philologie (NdL)" archiviert.

Bereich "Freie Wahl (Studium Generale)"

Hinweis: Im freien Wahlbereich kann jede Veranstaltung an allen Fakultäten der TU oder der anderen Berliner Universitäten belegt werden. Wir empfehlen z.B. den Besuch von Sprachkursen oder Veranstaltungen zur Landeskunde der deutschen Länder (z.B. Politik, Geographie, Geschichte usw.)

Zusätzliche Angebote

Hinweis: Die folgenden Veranstaltungen können nur fakultativ belegt werden, d.h. sie werden nicht als Studienleistung angerechnet.

Tutorium (keine SWS)
Grammatik für den Unterricht Deutsch als Fremdsprache

Dozent(in): Hr. Daniljuk
Zeit: Di 16-18
Ort: TEL 610
Beginn: 6.5.2008
In der Veranstaltung soll das Grundlagenwissen über die Grammatik des Deutschen wiederholt werden. Im Mittelpunkt stehen Strukturen, die  für die verschiedenen Stufen des DaF-Unterrichts relevant sind. Dazu gehören Deklination, Valenz, Zeitformen und Modus, mögliche Angaben und Nominalisierung sowie Satzstrukturen. Insbesondere soll auf unterschiedliche Begrifflichkeiten in den gebräuchlichen Übungsgrammatiken und Lehrwerken eingegangen werden. Die Veranstaltung richtet sich an Magister und Master-Studierende. An drei Terminen, die in der ersten Sitzung vereinbart werden, müssen Doppelveranstaltungen (Di 16-20) stattfinden.
Die Teilnahme ist beschränkt.
Anmeldungen bis 29.4.2008 bei .
Zur Anschaffung empfohlen:
Zühlsdorff, Johannes: Deutsche Grammatik in Lernschritten, Verlag Liebaug-Dartmann e.K. (Lehr- und Übungsbuch, 144 Seiten, Niveau A2, ISBN: 978-3-922989-64-6 Preis: 9,60 Euro)
CO 0135L525 (2 SWS)
Colloquium für Master-Studierende des 4. Semesters

Dozent(in): Fr. Saunders und Dr. Katsaounis
Zeit: Mi 10-12
Ort: TEL 611
Beginn: 23.4.2008
Das Seminar richtet sich in erster Linie an Masterstudierende, die in den kommenden Monaten ihre Abschlussarbeit schreiben. Es steht allerdings auch Magisterstudierenden offen. Es soll Sie dabei unterstützen, Ihre Abschlussarbeit inhaltlich, formell und in einem angenehmen Tempo fertig zu stellen.

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe