direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Modul 1 (Grundlagen Kommunikation und Sprache)

Achtung! Die Pflichtveranstaltung "Grundlagen Deutsch als Fremdsprache" wird nur im Wintersemester angeboten.

Bitte berücksichtigen Sie das bei Ihren Planungen!

SE 3135L501 (2 SWS)
Grundlagen Deutsch als Fremdsprache

Dozent(in): Dr. Dohrn
Zeit: Do 10-12
Ort: FR 6010
Beginn: 30.10.2008
Teilnahmebedingung: Bereitschaft zu regelmäßiger und aktiver Teilnahme

Beschreibung:
In diesem Seminar werden die theoretischen Grundlagen der DaF-Didaktik thematisiert und auf unterschiedliche Kontexte der praktischen Unterrichtsgestaltung anhand vieler authentischer Unterrichtsszenarien angewendet. Folgende Kernbereiche der DaF- Didaktik werden dabei
behandelt: Hör- und Leseverstehen, Sprech- und Schreibfertigkeit, Wortschatz, Grammatik, Wortbildung, Phonetik und Orthographie. Schwerpunkte werden ebenfalls auf die Text- und Grammatikarbeit und verschiedene Übungsformen gesetzt. Grundlegende Überlegungen zum Sprach-, Literatur- und Landeskundeunterricht in DaF werden erarbeitet. Die Frage nach dem Einsatz (neuer) Medien in allen Bereichen führt als roter Faden durch das Seminar. Auch Fragen der Interaktion wie Redeanteil, Sozialformen, Korrigieren, Lehrerfragen, nonverbales Verhalten und der Bereich der Motivation werden Gegenstand der Seminararbeit sein.

Unterrichtskonzepte werden diskutiert und ausgewertet; die Seminarteilnehmer werden am Ende selbstständig und in Absprache eine kleine Unterrichtseinheit zu einem Thema ihrer Wahl erstellen und dem Plenum präsentieren. Der beste Unterrichtsentwurf wird dann in einer Berliner Sprachenschule vor einer „echten“ DaF- Lernergruppe  unterrichtet und anschließend mit den anwesenden Seminarteilnehmern ausgewertet (Termin nach Vereinbarung in der letzten Semesterwoche).
SE 3135L502 (2 SWS)
Grundlagen Deutsch als Fremdsprache für Kommunikations- und Medienwissenschaftler

Dozent(in): Prof. Dr. Röttger
Zeit: Di 10-12
Ort: FR 4539
Beginn: 21.10.2008
Teilnahmebedingung: Bereitschaft zu regelmäßiger und aktiver Teilnahme
Beschreibung: Anknüpfend an das Erststudium der Masterstudenten/-innen sollen Berührungspunkte mit Deutsch als Fremdsprache gefunden und Themenschwerpunkte für das Seminar abgeleitet werden. Denkbar sind Gebiete wie Tertiärsprachendidaktik (Studium Anglistik), Literatur im DaF-Unterricht (Studium Germanistik) oder auch Interkulturelle Wirtschaftskommunikation (Studium BWL), die von den Studierenden präsentiert werden. Am Semesterende bzw. nach fortgeschrittenem Studium der Medien- und Kommunikationswissenschaft können Überschneidungen zwischen den drei Gebieten des Studiengangs Sprache und Kommunikation ermittelt und diskutiert werden.

Modul 2 (Didaktik und Landeskunde)

Hinweis: Die Pflichtveranstaltung "Didaktik der Landeskunde" wird immer nur im Wintersemester angeboten. Bitte berücksichtigen Sie das bei Ihren Planungen!

Für die zu diesem Modul gehörende Lehrveranstaltung "Landeskunde" können Sie ein beliebiges Seminar an der Technischen Universität oder einer der anderen Berliner Universitäten besuchen, in dem es inhaltlich um wenigstens einen Aspekt der Landeskunde der deutschsprachigen Länder geht. Das kann ein Literatur-Seminar sein oder eines zur Geschichte oder zum Politischen System der deutschsprachigen Länder usw.

PS/SE 3135L504 (2 SWS)
Didaktik der Landeskunde - Projektarbeit

Dozent(in): Dr. Kindiger
Zeit: Mi 12-14
Ort: TEL 603
Beginn: 22.10.2008
Teilnahmebedingung: Bereitschaft zu regelmäßiger und aktiver Teilnahme
Beschreibung: Dieses Seminar hat zum Ziel einerseits einen theoretischen Überblick zur Didaktik der Landeskunde zu geben und andererseits praktische Erfahrungen mit der Projektarbeit in der Landeskunde zu ermöglichen. Aus diesem Grund ist es in einen theoretischen und einen praktischen Teil unterteilt. Im ersten Teil werden unterschiedliche Ansätze der Landeskunde besprochen. Der zweite Teil ist dem Einsatz der  Projektarbeit in der Landeskunde gewidmet. Nach einer Einführung in die Theorie der Projektarbeit sollen eigene Projekte durchgeführt, präsentiert und reflektiert werden.
HS 3135L510 (2 SWS)
DaF-Unterricht mit Musik und Bewegung

Dozent(in): Prof. Dr. Röttger
Zeit: Do 12-14
Ort: FR 4539
Beginn: 23.10.2008
Teilnahmebedingungen:
  • Bereitschaft zu regelmäßiger und aktiver Teilnahme
  • Interesse an Musik und die Bereitschaft zum Singen wird vorgesetzt, zudem sollten die Teilnehmer keine Scheu haben, den Körper als Sprachvermittlungsinstrument einzusetzen
  • Die Anwesenheit in der ersten Veranstaltung (23.10.) ist obligatorisch, d.h. es ist nicht möglich, nach der ersten Veranstaltung in dieses Seminar einzusteigen.
  • Anmeldung im Sekretariat (max. 25 Studierende)
  • Vorgezogen werden diejenigen Studierenden, die letztes Semester keinen Platz im handlungsorientierten Seminar bekommen haben.
Beschreibung: Das Wort ‚Schlange’ könnte im DaF-Unterricht erklärt werden, indem man es ins Englische übersetzt. Die Lehrperson oder die Lernenden könnten aber auch eine Schlange mit einer Handpuppe bewegen, die Bewegungen einer Schlange mit dem Körper nachahmen, das Zischen einer Schlange ertönen lassen oder das Lied der Schlange Kaa aus dem ‚Dschungelbuch’ singen. Solche ganzheitlich sensomotorischen Vermittlungsstrategien helfen nicht nur bei der Wortschatzarbeit, sondern auch bei der Grammatikvermittlung oder der Ausspracheschulung dabei, dass die fremde Sprache besser wahrgenommen, dekodiert und im Gedächtnis verankert wird. Verschiedene Möglichkeiten, mit Musik und Bewegung Sprache zu vermitteln, lernen die Studierenden in diesem Seminar kennen.
SE 3135L513 (2 SWS)
Grammatik im DaF-Unterricht

Dozent(in): Hr. Lorenz
Zeit: Do 14-16
Ort: TEL 611
Beginn: 23.10.2008
Teilnahmebedingungen:
  • Bereitschaft zu regelmäßiger und aktiver Teilnahme
  • Anmeldung im Sekretariat
Beschreibung: Kein Kommentar verfügbar.
PS/SE 3135L514 (2 SWS)
Blended Learning: Übungen für den (fachsprachlichen) Unterricht

Dozent(in): Hr. Zimmermann
Zeit: Di 14-16
Ort: TEL 703
Beginn: 21.10.2008
Teilnahmebedingungen:
  • Bereitschaft zu regelmäßiger und aktiver Teilnahme
  • Anmeldung im Sekretariat
Beschreibung: Kein Kommentar verfügbar.
Hinweis: Wenn Sie dieses Seminar als Modul 6 (Fachsprachendidaktik) bzw. bei den Magistern im Bereich Fachsprachen belegen möchten, müssen Sie in Ihrer Leistung (Referat, Hausarbeit etc.) ein fachsprachliches Thema bearbeiten!
PS/SE 3135L515 (2 SWS)
Einsatz von Werbung im interkulturellen Landeskundeunterricht DaF

Dozent(in): Dr. Dohrn
Zeit: Do 12-14
Ort: FR 3035
Beginn: 30.10.2008
Teilnahmebedingungen:
  • Bereitschaft zu regelmäßiger und aktiver Teilnahme
  • Bereitschaft zu aktiver Recherchetätigkeit
  • gute Deutschkenntnisse, Grundkenntnisse in Englisch, weitere Sprachkenntnisse von Vorteil
  • Anmeldung im Sekretariat
Beschreibung: Das Seminar beschäftigt sich mit der Theorie einer interkulturell orientierten Landeskundedidaktik und ihrer praktischen Umsetzung in
unterschiedliche Kontexte des DaF- Unterrichts. Am Beispiel von aktuellen in- und ausländischen, ein- und mehrsprachigen Anzeigen, Filmen und Spots wird untersucht, ob und inwiefern sich Werbung dazu eignet, die Inhalte und Absichten eines interkulturellen Landeskundeunterrichts im DaF-Unterricht umzusetzen und interkulturelle Kompetenz aufzubauen. Nach der gemeinsamen Erarbeitung eines Theorieteil im Plenum wird es darum gehen, in Arbeitsgruppen und unter Anleitung eine eigene Unterrichtssequenz zu erstellen. Das Seminarmaterial wird auf der MOODLE-Plattform bereitgestellt und ständig während des Semesters unter Hinzunahme aktueller Rechercheergebnissen der Studierenden erweitert. Die besten Unterrichtsentwurfspräsentationen werden am Ende des Seminars auf der Plattform allen Teilnehmern und Teilnehmerinnen zur Verfügung gestellt.
PS/SE 3135L517 (2 SWS)
Grammatik lehren und lernen

Dozent(in): Fr. Saunders
Zeit: Mo 12-14
Ort: TEL 603
Beginn: 27.10.2008
Teilnahmebedingungen:
  • Bereitschaft zu regelmäßiger und aktiver Teilnahme
  • Anmeldung im Sekretariat
  • Für eine erfolgreiche Teilnahme sind Grundkenntnisse zur Morphologie und Syntax des Deutschen sowie zur Didaktik DaF notwendig.
Beschreibung: Das Seminar soll Studierenden die Möglichkeit bieten sich mit theoretischen Grundlagen des Grammatikerwerbs und der Grammatikvermittlung zu beschäftigen und praktische Erfahrungen in diesen Bereichen zu sammeln. Unter der Annahme, dass es keine allgemein gültige Form der Grammatikvermittlung gibt, werden wir erkunden, welche Einflussfaktoren auf die didaktischen Entscheidungen im Grammatikunterricht wirken und wie wir diese in der Praxis verarbeiten können.
Die Seminarteilnehmer/innen werden deshalb nicht nur ausgewählte grammatische Themen in ihrer Gesamtheit erarbeiten, sondern diesen Stoff auch für spezifische Unterrichtssituationen  reduzieren und didaktisieren. Diese didaktischen Vorschläge werden sie dann im Seminar präsentieren und in Simulationen ausprobieren.
Thematische Schwerpunkte werden u. a. sein: die Rolle der Grammatik in den einzelnen Vermittlungsmethoden, explizite vs. implizite Grammatik, Möglichkeiten der  Visualisierung von Grammatik, grammatische Erwerbssequenzen und das Einbeziehen von Vorkenntnissen aus anderen Fremdsprachen.
PS/SE 3135L518 (2 SWS)
Text und Hypertext im DaF-Unterricht: Lernen mit neuen Medien

Dozent(in): Fr. Schön
Zeit: Di 12-14
Ort: TEL 603
Beginn: 21.10.2008
Teilnahmebedingungen:
  • Bereitschaft zu regelmäßiger und aktiver Teilnahme
  • Anmeldung im Sekretariat (max. 20 Teilnehmer)
Beschreibung: Die neuen Medien haben auch den DaF-Unterricht revolutioniert. Im Kurs beschäftigen wir uns mit den sich hieraus ergebenden Veränderungen der Kategorie „Text“, die in jedem DaF-Unterricht eine zentrale Rolle spielt.
Ausgehend von den Erkenntnissen der Textlinguistik wird zunächst eine praxistaugliche Definition von „Text“ erarbeitet. Für den DaF-Unterricht relevante Textualitätskriterien und Textsorten werden ebenso wie Textadaptionen und Didaktisierungsmöglichkeiten von Texten diskutiert.
Dann untersuchen wir den Einfluss von E-Mail, Lernplattformen, Internet etc. auf die Kategorie „Text“ und analysieren die Veränderungen, die sich durch die Arbeit mit den neuen Medien im DaF-Unterricht ergeben.
HS 3135L520 (2 SWS)
Fremdsprachlicher Großgruppenunterricht

Dozent(in): PD Dr. Loo
Zeit: BLOCK
Ort: -
Beginn: 1.11.2008
Teilnahmebedingungen:
  • Bereitschaft zu regelmäßiger und aktiver Teilnahme
  • Bereitschaft und Fähigkeit zum Lesen englischsprachiger Texte
  • Anmeldung im Sekretariat erforderlich!
  • Die Anwesenheit in der ersten Veranstaltung ist obligatorisch, d.h. es ist nicht möglich, nach der ersten Veranstaltung in dieses Seminar einzusteigen.
Beschreibung: Fremdsprachliche Großgruppen sind nicht allein durch die Teilnehmerzahl definiert. Definitionsfaktoren, Dichotomien, Chancen und lernerschwerende Konsequenzen des Großgruppenunterrichts, relevante Forschungsergebnisse aus der Sozialpsychologie und Unterrichtsforschung, methodische Anforderungen sowie bildungspoltische und administrative Perspektiven werden analysiert und ausgewertet.

Termine:
Sonnabend, 1.11.2008, 10 - 14 Uhr
Sonnabend, 15.11.2008, 10 - 16 Uhr
Sonnabend, 29.11.2008, 10 - 16 Uhr
Sonnabend, 17.1.2009, 10 - 16 Uhr
Sonnabend, 24.1.2009, 10 - 16 Uhr

Modul 3 (Unterrichtspraxis Deutsch als Fremdsprache)

Achtung! Die Veranstaltung "Analyse und Planung von DaF-Unterricht" (Praktikumsvorbereitung) wird immer nur im Wintersemester und die Veranstaltung "Praxisreflexion" (Praktikumsnachbereitung) immer nur im Sommersemester angeboten!

Bitte berücksichtigen Sie das bei Ihren Planungen!

Hinweis: Voraussetzung zur Teilnahme an der Praxisreflexion ist der bestandene Praktikumsbericht!

PS/SE 3135L505 (2 SWS)
Analyse und Planung von DaF-Unterricht

Dozent(in): Fr. Saunders
Zeit: Di 10-12
Ort: FR 1002
Beginn: 28.10.2008
Teilnahmebedingungen:
  • Bereitschaft zu regelmäßiger und aktiver Teilnahme
  • Für Masterstudierende ist ein genaues Verständnis der Inhalte der Grundlagenveranstaltung DaF (Modul 1) Voraussetzung für die erfolgreiche Teilnahme am Seminar.
  • Magisterstudierende sollten ebenfalls mit den Grundlagen der Didaktik und Methodik DaF vertraut sein.
Beschreibung: Das Seminar ist eine Pflichtveranstaltung, die alle Studierenden vor ihrem Hospitations- und Unterrichtspraktikum belegen müssen. Sie werden in der Veranstaltung einzelne Aspekte des Lehrerverhaltens, der Unterrichtsbeobachtung und der Unterrichtsplanung kennen lernen und dieses neue Wissen in Übungen (u.a. mit Videosequenzen) anwenden. Es ist außerdem geplant, dass Sie eigene Lehrversuche durchführen.  Sie werden weiterhin Möglichkeiten der (Selbst-) Reflexion kennen lernen und diese mit schriftlichen Aufgaben erproben. Außerdem werden wir die Praktikumsorganisation und die Erstellung des Praktikumsberichts besprechen.
PS/SE 3135L512 (2 SWS)
Praxisreflexion

Dozent(in): Prof. Dr. Röttger
Zeit: Do 10-12
Ort: FR 4539
Beginn: 23.10.2008
Teilnahmebedingungen:
  • Bereitschaft zu regelmäßiger und aktiver Teilnahme
  • Anmeldung im Sekretariat unter Vorlage der vollständigen Bescheinigung über Praktikum und Praktikumsbericht
  • Die Anwesenheit in der ersten Veranstaltung (23.10.) ist obligatorisch, d.h. es ist nicht möglich, nach der ersten Veranstaltung in dieses Seminar einzusteigen.
Beschreibung: Zu Beginn des Seminars werden Fragestellungen, die sich aus dem Praktikum ergeben haben, erfasst und zu einem Seminarplan zusammengestellt. In praxisorientierten Präsentationen, die eine sachorientierte Vorstellung des Themas, eine Darstellung didaktischer Möglichkeiten und Schwierigkeiten und eine Reflexion positiver und problematischer Hospitations- und Unterrichtserfahrungen enthalten, werden dann verschiedene didaktische Bereiche vorgestellt.
Hinweis: Falls Sie erst in diesem Sommer Ihr Praktikum machen, beachten Sie bitte auch die Fristen zum Einreichen der Praktikumsberichte.

Modul 4 (Fachsprachenlinguistik)

PS/SE 3135L516 (2 SWS)
Sprachlich-kommunikative Kompetenzen im Beruf

Dozent(in): Hr. Kiefer
Zeit: BLOCK
Ort: TEL 711
Beginn: 25.10.2008
Teilnahmebedingungen:
  • Anmeldung im Sekretariat bis spätestens zum 17.10 – unter Angabe des Namens, der Fächerkombination und der Matrikelnummer
  • Bearbeitung eines Aufgabenblatts, dass nach erfolgter Anmeldung zugeschickt wird
  • Teilnahme an allen Blockveranstaltungen
  • pünktliches Erscheinen und aktive Mitarbeit
  • Übernahme kleinerer (Gruppen-) Arbeitsaufträge
  • Qualifizierter Schein nach Absprache 
Beschreibung: In jüngster Zeit wird innerhalb der Fremdsprachendidaktik verstärkt darüber diskutiert,  wie berufsbezogene sprachlich-kommunikative Kompetenzen sinnvoll erhoben und bedarfsgerecht vermittelt werden können. Es bestehen Zweifel darüber, ob Ausbildungsinstitutionen wie Schule oder Universität überhaupt in der Lage sind, berufsspezifische kommunikative Kompetenzen zu vermitteln. Im Seminar wollen wir dieser These auf den Grund gehen, indem wir gemeinsam für ein ausgewähltes Berufsfeld exemplarisch ein Kommunikationsprofil erarbeiten und anschließend in Teams Trainingsmaterial für eine konkrete Lernergruppe entwickeln, das an einer ausländischen Wirtschaftshochschule erprobt werden soll.  

Termine:
Sonnabend, 25.10.2008, 9.30 - 14.30 Uhr
Sonnabend, 8.11.2008, 9.30 - 14.30 Uhr
Sonnabend, 15.11.2008, 9.30 - 14.30 Uhr
Sonnabend, 22.10.2008, 9.30 - 14.30 Uhr
Sonnabend, 29.11.2008, 9.30 - 14.30 Uhr  
PS/SE 3135L519 (2 SWS)
Fachsprache Medien

Dozent(in): Fr. Giebelhausen
Zeit: Mi 16-18
Ort: FR 4539
Beginn: 22.10.2008
Teilnahmebedingungen:
  • Bereitschaft zu regelmäßiger und aktiver Teilnahme
  • Bereitschaft zu Paar- und Gruppenarbeit
  • Bereitschaft, eigenständige Recherchen durchzuführen.
  • Bereitschaft der Übernahme kleinerer Arbeitsaufträge (Gruppen- und Einzelaufträge)
  • Anmeldung im Sekretariat (max. 30 Studierende)
  • Qualifizierter Schein nach Absprache 
  • Die Anwesenheit in der ersten Veranstaltung (22.10.) ist obligatorisch, d.h. es ist nicht möglich, nach der ersten Veranstaltung in dieses Seminar einzusteigen.
Beschreibung: In dieser LV sollen sich die Teilnehmer anhand der Untersuchung der alten und neuen Medien mit ihrer praktischen Einsetzbarkeit im DaF-Unterricht befassen. Im selbständigen Erproben und mit praktischen Beispielen soll herausgefunden werden, durch welche Medien sich didaktische und linguistische Ziele sinnvoll umsetzen lassen, und welche Vor- und Nachteile sich durch ihren Einsatz ergeben können. Einen inhaltlichen Schwerpunkt werden die Werbung und Kampagnen darstellen, ein anderer besteht in den modernen Medien (Internet). Auch die Literatur und die Lyrik werden beispielhaft auf ihre Anwendbarkeit für den Unterricht hin untersucht werden. Eine ebenso wichtige Rolle spielen die Massenmedien.

Die LV soll durch methodischen Wechsel von Dozenteneingaben, Referaten, Paar- und Gruppenarbeiten und Diskussionen im Plenum eine Auseinandersetzung mit der Sprache der Medien, ihrer Aktualität, ihren Möglichkeiten, aber auch ihren Grenzen für den Unterricht ermöglichen.
HS 3135L521 (2 SWS)
Fachsprache der Medizin

Dozent(in): Dr. Merkelbach
Zeit: Di 8-10
Ort: FR 4539
Beginn: 21.10.2008
Teilnahmebedingungen:
  • Anmeldung im Sekretariat
  • aktive Mitarbeit und die Übernahme eines Referats
Beschreibung: Das Blockseminar beschäftigt sich mit der Problematik der Vermittlung von der Fachsprache Medizin im Fremdsprachenunterricht. Folgende Teilbereiche werde im Laufe der Veranstaltung behandelt:
  1. Prinzipien der allgem. Fachsprache und im besonderen der medizinischen Fachsprache
  2. Herkunft und Entwicklung der medizinischen Nomenklatur
  3. Linguistischen Normen (Wortschatz und Syntax) der Fachsprache Medizin
  4. Didaktische und methodische Umsetzung der med. Fachsprache im Unterricht
Hinweis: Dieses Seminar wird als Blended Learning Seminar stattfinden, sprich per Internet: Ich unterrichte in Taipei und Sie sitzen in Berlin. Wer sich etwas Neues traut und sich dafür engagieren will, ist herzlich willkommen.

Literaturvorschläge:
  • Baumann, Klaus-Dieter (19953): "Fachsprachen und Fachsprachendidaktik" in: Bausch/Christ/Krumm (Hrsg.): Handbuch Fremdsprachenunterricht. Tübingen: Franke, S.332 – 338.
  • Buhlmann, Rosemarie und Anneliese Fearns (20006): Handbuch des Fachsprachenunterrichts: Unter besonderer Berücksichtigung naturwissenschaftlicher –technischer Fachsprachen. Tübingen: Narr
  • Fluck, H.-R. (1998): Fachsprachen und Fachkommunikation. Heidelberg: Groos.
  • Monteiro, Maria (1990): Deutsche Fachsprachen für Studenten im Ausland am Beispiel Brasiliens. Heidelberg: Groos

Weitere Hinweise:

  • Seminarplan

  • Referatsliste

  • Literaturliste
PS/SE 3135L523 (2 SWS)
Einführung in die Fachsprachen

Dozent(in): Fr. Jordan
Zeit: Mi 10-12
Ort: FR 4539
Beginn: 22.10.2008
Teilnahmebedingungen:
  • Bereitschaft zu regelmäßiger und aktiver Teilnahme
  • Die Anwesenheit in der ersten Veranstaltung (22.10.) ist obligatorisch
  • Anmeldung im Sekretariat
Beschreibung: Das Seminar soll Studierenden die Möglichkeit bieten, sich mit den theoretischen Grundlagen der Fachsprachenlinguistik und der Fachsprachendidaktik zu beschäftigen. Thematische Schwerpunkte werden u. a. sein:
  • Fachsprache versus Gemeinsprache, (fachsprachlicher/ allgemeinsprachlicher Unterricht)
  • Morphologische, lexikalische und syntaktische Besonderheiten von Fachsprachen und die Konsequenzen für die Didaktik
  • Mündliche und schriftliche Fachsprache: Gemeinsamkeiten und Unterschiede
  • Klassifikationsversuche von Fachsprachen: vertikale/horizontale Schichtung von Hoffmann u. a.
  • Fachsprachendidaktik: Besonderheiten der Fachsprachenvermittlung
  • Materialien für den fachsprachlichen DaF-Unterricht
Außerdem sollen im Rahmen des Seminars authentische Fachtexte für spezifische Unterrichtszwecke didaktisiert und präsentiert werden.

Modul 5 (Didaktik des Deutschen als Fremdsprache)

PS/SE 3135L506 (2 SWS)
Theoretische Ansätze und ihre Umsetzung – DaF und fachsprachliche Lehrmaterialien

Dozent(in): Prof. Dr. Monteiro
Zeit: Mo 16-18
Ort: FR 4539
Beginn: 20.10.2008
Teilnahmebedingungen:
  • Bereitschaft zu regelmäßiger und aktiver Teilnahme
  • Bereitschaft und Fähigkeit zum Lesen englischsprachiger Texte
  • Bereitschaft, eigenständige Recherchen durchzuführen.
  • Anmeldung im Sekretariat (max. 30 Studierende)
  • Die Anwesenheit in der ersten Veranstaltung (20.10.) ist obligatorisch, d.h. es ist nicht möglich, nach der ersten Veranstaltung in dieses Seminar einzusteigen.
Beschreibung: In dieser Veranstaltung sollen sich die Teilnehmer - anhand theoretischer Grundlagen und  bereits vorhandener Lehr- und Lernmaterialen – mit der Fragestellung beschäftigen, ob und in wie weit die Entwicklung der Materialien auf theoretischer Grundlagen basieren. Beruht die Entwicklung der Materialien auf linguistischen und didaktischen Theorien oder auf Prinzipien, die eher andere Faktoren berücksichtigen?
HS 3135L510 (2 SWS)
DaF-Unterricht mit Musik und Bewegung

Dozent(in): Prof. Dr. Röttger
Zeit: Do 12-14
Ort: FR 4539
Beginn: 23.10.2008
Teilnahmebedingungen:
  • Bereitschaft zu regelmäßiger und aktiver Teilnahme
  • Interesse an Musik und die Bereitschaft zum Singen wird vorgesetzt, zudem sollten die Teilnehmer keine Scheu haben, den Körper als Sprachvermittlungsinstrument einzusetzen
  • Die Anwesenheit in der ersten Veranstaltung (23.10.) ist obligatorisch, d.h. es ist nicht möglich, nach der ersten Veranstaltung in dieses Seminar einzusteigen.
  • Anmeldung im Sekretariat (max. 25 Studierende)
  • Vorgezogen werden diejenigen Studierenden, die letztes Semester keinen Platz im handlungsorientierten Seminar bekommen haben.
Beschreibung: Das Wort ‚Schlange’ könnte im DaF-Unterricht erklärt werden, indem man es ins Englische übersetzt. Die Lehrperson oder die Lernenden könnten aber auch eine Schlange mit einer Handpuppe bewegen, die Bewegungen einer Schlange mit dem Körper nachahmen, das Zischen einer Schlange ertönen lassen oder das Lied der Schlange Kaa aus dem ‚Dschungelbuch’ singen. Solche ganzheitlich sensomotorischen Vermittlungsstrategien helfen nicht nur bei der Wortschatzarbeit, sondern auch bei der Grammatikvermittlung oder der Ausspracheschulung dabei, dass die fremde Sprache besser wahrgenommen, dekodiert und im Gedächtnis verankert wird. Verschiedene Möglichkeiten, mit Musik und Bewegung Sprache zu vermitteln, lernen die Studierenden in diesem Seminar kennen.
SE 3135L513 (2 SWS)
Grammatik im DaF-Unterricht

Dozent(in): Hr. Lorenz
Zeit: Do 14-16
Ort: TEL 611
Beginn: 23.10.2008
Teilnahmebedingungen:
  • Bereitschaft zu regelmäßiger und aktiver Teilnahme
  • Anmeldung im Sekretariat
Beschreibung: Kein Kommentar verfügbar.
PS/SE 3135L514 (2 SWS)
Blended Learning: Übungen für den (fachsprachlichen) Unterricht

Dozent(in): Hr. Zimmermann
Zeit: Di 14-16
Ort: TEL 703
Beginn: 21.10.2008
Teilnahmebedingungen:
  • Bereitschaft zu regelmäßiger und aktiver Teilnahme
  • Anmeldung im Sekretariat
Beschreibung: Kein Kommentar verfügbar.
Hinweis: Wenn Sie dieses Seminar als Modul 6 (Fachsprachendidaktik) bzw. bei den Magistern im Bereich Fachsprachen belegen möchten, müssen Sie in Ihrer Leistung (Referat, Hausarbeit etc.) ein fachsprachliches Thema bearbeiten!
PS/SE 3135L517 (2 SWS)
Grammatik lehren und lernen

Dozent(in): Fr. Saunders
Zeit: Mo 12-14
Ort: TEL 603
Beginn: 27.10.2008
Teilnahmebedingungen:
  • Bereitschaft zu regelmäßiger und aktiver Teilnahme
  • Anmeldung im Sekretariat
  • Für eine erfolgreiche Teilnahme sind Grundkenntnisse zur Morphologie und Syntax des Deutschen sowie zur Didaktik DaF notwendig.
Beschreibung: Das Seminar soll Studierenden die Möglichkeit bieten sich mit theoretischen Grundlagen des Grammatikerwerbs und der Grammatikvermittlung zu beschäftigen und praktische Erfahrungen in diesen Bereichen zu sammeln. Unter der Annahme, dass es keine allgemein gültige Form der Grammatikvermittlung gibt, werden wir erkunden, welche Einflussfaktoren auf die didaktischen Entscheidungen im Grammatikunterricht wirken und wie wir diese in der Praxis verarbeiten können.
Die Seminarteilnehmer/innen werden deshalb nicht nur ausgewählte grammatische Themen in ihrer Gesamtheit erarbeiten, sondern diesen Stoff auch für spezifische Unterrichtssituationen  reduzieren und didaktisieren. Diese didaktischen Vorschläge werden sie dann im Seminar präsentieren und in Simulationen ausprobieren.
Thematische Schwerpunkte werden u. a. sein: die Rolle der Grammatik in den einzelnen Vermittlungsmethoden, explizite vs. implizite Grammatik, Möglichkeiten der  Visualisierung von Grammatik, grammatische Erwerbssequenzen und das Einbeziehen von Vorkenntnissen aus anderen Fremdsprachen.
PS/SE 3135L518 (2 SWS)
Text und Hypertext im DaF-Unterricht: Lernen mit neuen Medien

Dozent(in): Fr. Schön
Zeit: Di 12-14
Ort: TEL 603
Beginn: 21.10.2008
Teilnahmebedingungen:
  • Bereitschaft zu regelmäßiger und aktiver Teilnahme
  • Anmeldung im Sekretariat (max. 20 Teilnehmer)
Beschreibung: Die neuen Medien haben auch den DaF-Unterricht revolutioniert. Im Kurs beschäftigen wir uns mit den sich hieraus ergebenden Veränderungen der Kategorie „Text“, die in jedem DaF-Unterricht eine zentrale Rolle spielt.
Ausgehend von den Erkenntnissen der Textlinguistik wird zunächst eine praxistaugliche Definition von „Text“ erarbeitet. Für den DaF-Unterricht relevante Textualitätskriterien und Textsorten werden ebenso wie Textadaptionen und Didaktisierungsmöglichkeiten von Texten diskutiert.
Dann untersuchen wir den Einfluss von E-Mail, Lernplattformen, Internet etc. auf die Kategorie „Text“ und analysieren die Veränderungen, die sich durch die Arbeit mit den neuen Medien im DaF-Unterricht ergeben.
HS 3135L520 (2 SWS)
Fremdsprachlicher Großgruppenunterricht

Dozent(in): PD Dr. Loo
Zeit: BLOCK
Ort: -
Beginn: 1.11.2008
Teilnahmebedingungen:
  • Bereitschaft zu regelmäßiger und aktiver Teilnahme
  • Bereitschaft und Fähigkeit zum Lesen englischsprachiger Texte
  • Anmeldung im Sekretariat erforderlich!
  • Die Anwesenheit in der ersten Veranstaltung ist obligatorisch, d.h. es ist nicht möglich, nach der ersten Veranstaltung in dieses Seminar einzusteigen.
Beschreibung: Fremdsprachliche Großgruppen sind nicht allein durch die Teilnehmerzahl definiert. Definitionsfaktoren, Dichotomien, Chancen und lernerschwerende Konsequenzen des Großgruppenunterrichts, relevante Forschungsergebnisse aus der Sozialpsychologie und Unterrichtsforschung, methodische Anforderungen sowie bildungspoltische und administrative Perspektiven werden analysiert und ausgewertet.

Termine:
Sonnabend, 1.11.2008, 10 - 14 Uhr
Sonnabend, 15.11.2008, 10 - 16 Uhr
Sonnabend, 29.11.2008, 10 - 16 Uhr
Sonnabend, 17.1.2009, 10 - 16 Uhr
Sonnabend, 24.1.2009, 10 - 16 Uhr
SE 3135L625 (2 SWS)
Ausgewählte Probleme der Fremdsprachendidaktik

Dozent(in): PD Dr. Tesch
Zeit: Fr 12-14
Ort: FR 4539
Beginn: 24.10.2008
Teilnahmebedingungen:
  • Bereitschaft zu regelmäßiger und aktiver Teilnahme
  • Teilnehmer aus dem Magisterstudiengang müssen im Hauptstudium sein
  • Die Anwesenheit in der ersten Veranstaltung (24.10.) ist obligatorisch, d.h. es ist nicht möglich, nach der ersten Veranstaltung in dieses Seminar einzusteigen.
Beschreibung: Dieses Seminar richtet sich an Studierende der Fachdidaktik Englisch, Französisch und Deutsch als Fremdsprache und geht auf deren persönliche Wünsche ein (z.B. Vorbereitung auf das Staatsexamen etc.) Neben allgemeinen Themen des Bilingualismus und der Zweitsprachenerwerbsforschung werden Schulmodelle wie die Staatliche Europaschule Berlin oder bilinguale Züge an der Oberschule dargestellt. Außerdem finden praktische Themen wie die vier Fertigkeiten, die Arbeit am Text, verschiedene Lesestile, Landeskunde im DaF-Unterricht und fachlicher Unterricht Beachtung.

Modul 6 (Fachsprachendidaktik)

PS/SE 3135L506 (2 SWS)
Theoretische Ansätze und ihre Umsetzung – DaF und fachsprachliche Lehrmaterialien

Dozent(in): Prof. Dr. Monteiro
Zeit: Mo 16-18
Ort: FR 4539
Beginn: 20.10.2008
Teilnahmebedingungen:
  • Bereitschaft zu regelmäßiger und aktiver Teilnahme
  • Bereitschaft und Fähigkeit zum Lesen englischsprachiger Texte
  • Bereitschaft, eigenständige Recherchen durchzuführen.
  • Anmeldung im Sekretariat (max. 30 Studierende)
  • Die Anwesenheit in der ersten Veranstaltung (20.10.) ist obligatorisch, d.h. es ist nicht möglich, nach der ersten Veranstaltung in dieses Seminar einzusteigen.
Beschreibung: In dieser Veranstaltung sollen sich die Teilnehmer - anhand theoretischer Grundlagen und  bereits vorhandener Lehr- und Lernmaterialen – mit der Fragestellung beschäftigen, ob und in wie weit die Entwicklung der Materialien auf theoretischer Grundlagen basieren. Beruht die Entwicklung der Materialien auf linguistischen und didaktischen Theorien oder auf Prinzipien, die eher andere Faktoren berücksichtigen?
HS 3135L507 (2 SWS)
Vermittlung von Fachsprachen

Dozent(in): Prof. Dr. Monteiro
Zeit: Mo 14-16
Ort: FR 4539
Beginn: 20.10.2008
Teilnahmebedingungen:
  • Bereitschaft zu regelmäßiger und aktiver Teilnahme
  • Bereitschaft, eigenständige Recherchen durchzuführen.
  • Anmeldung im Sekretariat (max. 30 Studierende)
  • Die Anwesenheit in der ersten Veranstaltung (20.10.) ist obligatorisch, d.h. es ist nicht möglich, nach der ersten Veranstaltung in dieses Seminar einzusteigen.
Beschreibung: Die Fachsprachenforschung hat sich in den letzten Jahrzehnten in mehreren Aspekten sehr weit entwickelt. In diesem Hauptseminar sollen unterschiedliche Fragestellungen im Bereich der Vermittlung von Fachsprachen untersucht werden, insbesondere was die Kommunikationssituationen betrifft, die für die Deutschlerner zukünftig relevant sind. Besondere Aufmerksamkeit soll der mündlichen Kommunikation gelten.

Download der Präsentation zu Empirischen Methoden (PDF, 179,8 KB)
PS/SE 3135L514 (2 SWS)
Blended Learning: Übungen für den (fachsprachlichen) Unterricht

Dozent(in): Hr. Zimmermann
Zeit: Di 14-16
Ort: TEL 703
Beginn: 21.10.2008
Teilnahmebedingungen:
  • Bereitschaft zu regelmäßiger und aktiver Teilnahme
  • Anmeldung im Sekretariat
Beschreibung: Kein Kommentar verfügbar.
Hinweis: Wenn Sie dieses Seminar als Modul 6 (Fachsprachendidaktik) bzw. bei den Magistern im Bereich Fachsprachen belegen möchten, müssen Sie in Ihrer Leistung (Referat, Hausarbeit etc.) ein fachsprachliches Thema bearbeiten!
PS/SE 3135L516 (2 SWS)
Sprachlich-kommunikative Kompetenzen im Beruf

Dozent(in): Hr. Kiefer
Zeit: BLOCK
Ort: TEL 711
Beginn: 25.10.2008
Teilnahmebedingungen:
  • Anmeldung im Sekretariat bis spätestens zum 17.10 – unter Angabe des Namens, der Fächerkombination und der Matrikelnummer
  • Bearbeitung eines Aufgabenblatts, dass nach erfolgter Anmeldung zugeschickt wird
  • Teilnahme an allen Blockveranstaltungen
  • pünktliches Erscheinen und aktive Mitarbeit
  • Übernahme kleinerer (Gruppen-) Arbeitsaufträge
  • Qualifizierter Schein nach Absprache 
Beschreibung: In jüngster Zeit wird innerhalb der Fremdsprachendidaktik verstärkt darüber diskutiert,  wie berufsbezogene sprachlich-kommunikative Kompetenzen sinnvoll erhoben und bedarfsgerecht vermittelt werden können. Es bestehen Zweifel darüber, ob Ausbildungsinstitutionen wie Schule oder Universität überhaupt in der Lage sind, berufsspezifische kommunikative Kompetenzen zu vermitteln. Im Seminar wollen wir dieser These auf den Grund gehen, indem wir gemeinsam für ein ausgewähltes Berufsfeld exemplarisch ein Kommunikationsprofil erarbeiten und anschließend in Teams Trainingsmaterial für eine konkrete Lernergruppe entwickeln, das an einer ausländischen Wirtschaftshochschule erprobt werden soll.  

Termine:
Sonnabend, 25.10.2008, 9.30 - 14.30 Uhr
Sonnabend, 8.11.2008, 9.30 - 14.30 Uhr
Sonnabend, 15.11.2008, 9.30 - 14.30 Uhr
Sonnabend, 22.10.2008, 9.30 - 14.30 Uhr
Sonnabend, 29.11.2008, 9.30 - 14.30 Uhr  
PS/SE 3135L519 (2 SWS)
Fachsprache Medien

Dozent(in): Fr. Giebelhausen
Zeit: Mi 16-18
Ort: FR 4539
Beginn: 22.10.2008
Teilnahmebedingungen:
  • Bereitschaft zu regelmäßiger und aktiver Teilnahme
  • Bereitschaft zu Paar- und Gruppenarbeit
  • Bereitschaft, eigenständige Recherchen durchzuführen.
  • Bereitschaft der Übernahme kleinerer Arbeitsaufträge (Gruppen- und Einzelaufträge)
  • Anmeldung im Sekretariat (max. 30 Studierende)
  • Qualifizierter Schein nach Absprache 
  • Die Anwesenheit in der ersten Veranstaltung (22.10.) ist obligatorisch, d.h. es ist nicht möglich, nach der ersten Veranstaltung in dieses Seminar einzusteigen.
Beschreibung: In dieser LV sollen sich die Teilnehmer anhand der Untersuchung der alten und neuen Medien mit ihrer praktischen Einsetzbarkeit im DaF-Unterricht befassen. Im selbständigen Erproben und mit praktischen Beispielen soll herausgefunden werden, durch welche Medien sich didaktische und linguistische Ziele sinnvoll umsetzen lassen, und welche Vor- und Nachteile sich durch ihren Einsatz ergeben können. Einen inhaltlichen Schwerpunkt werden die Werbung und Kampagnen darstellen, ein anderer besteht in den modernen Medien (Internet). Auch die Literatur und die Lyrik werden beispielhaft auf ihre Anwendbarkeit für den Unterricht hin untersucht werden. Eine ebenso wichtige Rolle spielen die Massenmedien.

Die LV soll durch methodischen Wechsel von Dozenteneingaben, Referaten, Paar- und Gruppenarbeiten und Diskussionen im Plenum eine Auseinandersetzung mit der Sprache der Medien, ihrer Aktualität, ihren Möglichkeiten, aber auch ihren Grenzen für den Unterricht ermöglichen.
HS 3135L521 (2 SWS)
Fachsprache der Medizin

Dozent(in): Dr. Merkelbach
Zeit: Di 8-10
Ort: FR 4539
Beginn: 21.10.2008
Teilnahmebedingungen:
  • Anmeldung im Sekretariat
  • aktive Mitarbeit und die Übernahme eines Referats
Beschreibung: Das Blockseminar beschäftigt sich mit der Problematik der Vermittlung von der Fachsprache Medizin im Fremdsprachenunterricht. Folgende Teilbereiche werde im Laufe der Veranstaltung behandelt:
  1. Prinzipien der allgem. Fachsprache und im besonderen der medizinischen Fachsprache
  2. Herkunft und Entwicklung der medizinischen Nomenklatur
  3. Linguistischen Normen (Wortschatz und Syntax) der Fachsprache Medizin
  4. Didaktische und methodische Umsetzung der med. Fachsprache im Unterricht
Hinweis: Dieses Seminar wird als Blended Learning Seminar stattfinden, sprich per Internet: Ich unterrichte in Taipei und Sie sitzen in Berlin. Wer sich etwas Neues traut und sich dafür engagieren will, ist herzlich willkommen.

Literaturvorschläge:
  • Baumann, Klaus-Dieter (19953): "Fachsprachen und Fachsprachendidaktik" in: Bausch/Christ/Krumm (Hrsg.): Handbuch Fremdsprachenunterricht. Tübingen: Franke, S.332 – 338.
  • Buhlmann, Rosemarie und Anneliese Fearns (20006): Handbuch des Fachsprachenunterrichts: Unter besonderer Berücksichtigung naturwissenschaftlicher –technischer Fachsprachen. Tübingen: Narr
  • Fluck, H.-R. (1998): Fachsprachen und Fachkommunikation. Heidelberg: Groos.
  • Monteiro, Maria (1990): Deutsche Fachsprachen für Studenten im Ausland am Beispiel Brasiliens. Heidelberg: Groos

Weitere Hinweise:

  • Seminarplan

  • Referatsliste

  • Literaturliste
PS/SE 3135L523 (2 SWS)
Einführung in die Fachsprachen

Dozent(in): Fr. Jordan
Zeit: Mi 10-12
Ort: FR 4539
Beginn: 22.10.2008
Teilnahmebedingungen:
  • Bereitschaft zu regelmäßiger und aktiver Teilnahme
  • Die Anwesenheit in der ersten Veranstaltung (22.10.) ist obligatorisch
  • Anmeldung im Sekretariat
Beschreibung: Das Seminar soll Studierenden die Möglichkeit bieten, sich mit den theoretischen Grundlagen der Fachsprachenlinguistik und der Fachsprachendidaktik zu beschäftigen. Thematische Schwerpunkte werden u. a. sein:
  • Fachsprache versus Gemeinsprache, (fachsprachlicher/ allgemeinsprachlicher Unterricht)
  • Morphologische, lexikalische und syntaktische Besonderheiten von Fachsprachen und die Konsequenzen für die Didaktik
  • Mündliche und schriftliche Fachsprache: Gemeinsamkeiten und Unterschiede
  • Klassifikationsversuche von Fachsprachen: vertikale/horizontale Schichtung von Hoffmann u. a.
  • Fachsprachendidaktik: Besonderheiten der Fachsprachenvermittlung
  • Materialien für den fachsprachlichen DaF-Unterricht
Außerdem sollen im Rahmen des Seminars authentische Fachtexte für spezifische Unterrichtszwecke didaktisiert und präsentiert werden.

Modul 7 (Funktionalität von Sprache)

HS 3135L508 (2 SWS)
Der interkulturelle Diskurs in der DaF-Didaktik

Dozent(in): Prof. Dr. Monteiro
Zeit: Do 14-16
Ort: FR 4539
Beginn: 23.10.2008
Teilnahmebedingungen:
  • Bereitschaft zu regelmäßiger und aktiver Teilnahme
  • Bereitschaft, eigenständige Recherchen durchzuführen.
  • Anmeldung im Sekretariat (max. 30 Studierende)
  • Die Anwesenheit in der ersten Veranstaltung (23.10.) ist obligatorisch, d.h. es ist nicht möglich, nach der ersten Veranstaltung in dieses Seminar einzusteigen.
Beschreibung: In dieser Lehrveranstaltung sollen die unterschiedlichen Positionen zu der interkulturellen Komponente im DaF-Unterricht untersucht werden – sowohl in Hinblick auf die Theorie als auch (und insbesondere) auf die Praxis von DaF-Dozenten weltweit. Auch die empirische/methodische Vorgehensweise bei den zahlreichen Studien in diesem Bereich soll näher betrachtet werden.
HS 3135L509 (2 SWS)
Linguistik für den DaF-Unterricht

Dozent(in): Prof. Dr. Röttger
Zeit: Mo 10-12
Ort: FR 4539
Beginn: 20.10.2008
Teilnahmebedingungen:
  • Bereitschaft zu regelmäßiger und aktiver Teilnahme
  • Anmeldung im Sekretariat
  • Die Anwesenheit in der ersten Veranstaltung (20.10.) ist obligatorisch, d.h. es ist nicht möglich, nach der ersten Veranstaltung in dieses Seminar einzusteigen.
Beschreibung: Im Seminar wird zunächst ein Überblick über die für den DaF-Unterricht wichtigsten Teilgebiete der theoretischen Linguistik gegeben. Anschließend soll die Relevanz der Linguistik in der Unterrichtspraxis, insbesondere durch Beispiele aus Lehrwerken und anderen Materialien für Deutsch als Fremdsprache, herausgestellt werden. Im Seminar können Studierende mit Zweitfach Linguistik als „Experten“ fungieren, die in Arbeitsgruppen mit Nicht-Linguisten ihre didaktischen Fähigkeiten erproben.
PS/SE 3135L515 (2 SWS)
Einsatz von Werbung im interkulturellen Landeskundeunterricht DaF

Dozent(in): Dr. Dohrn
Zeit: Do 12-14
Ort: FR 3035
Beginn: 30.10.2008
Teilnahmebedingungen:
  • Bereitschaft zu regelmäßiger und aktiver Teilnahme
  • Bereitschaft zu aktiver Recherchetätigkeit
  • gute Deutschkenntnisse, Grundkenntnisse in Englisch, weitere Sprachkenntnisse von Vorteil
  • Anmeldung im Sekretariat
Beschreibung: Das Seminar beschäftigt sich mit der Theorie einer interkulturell orientierten Landeskundedidaktik und ihrer praktischen Umsetzung in
unterschiedliche Kontexte des DaF- Unterrichts. Am Beispiel von aktuellen in- und ausländischen, ein- und mehrsprachigen Anzeigen, Filmen und Spots wird untersucht, ob und inwiefern sich Werbung dazu eignet, die Inhalte und Absichten eines interkulturellen Landeskundeunterrichts im DaF-Unterricht umzusetzen und interkulturelle Kompetenz aufzubauen. Nach der gemeinsamen Erarbeitung eines Theorieteil im Plenum wird es darum gehen, in Arbeitsgruppen und unter Anleitung eine eigene Unterrichtssequenz zu erstellen. Das Seminarmaterial wird auf der MOODLE-Plattform bereitgestellt und ständig während des Semesters unter Hinzunahme aktueller Rechercheergebnissen der Studierenden erweitert. Die besten Unterrichtsentwurfspräsentationen werden am Ende des Seminars auf der Plattform allen Teilnehmern und Teilnehmerinnen zur Verfügung gestellt.

Zusätzliche Angebote

CO 3135L522 (2 SWS)
Colloquium für Master und Magister

Dozent(in): Prof. Dr. Monteiro
Zeit: Mi 14-16
Ort: FR 4539
Beginn: 21.10.2008
Das Colloquium richtet sich an Master- und Magisterstudierende, die in den kommenden Monaten ihre Abschlussarbeit schreiben.

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe